Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Harburg / Pkw brannte aus ++ Buchholz - ...

06.11.2019 - 13:01:35

Polizeiinspektion Harburg / Pkw brannte aus ++ Buchholz - .... Pkw brannte aus ++ Buchholz - Dieseldiebe schnitten Zaun auf ++ Jesteburg - Unfall beim Abbiegen ++ Winsen - Nach Brand dreier Sattelzugmaschinen - Spuren sprechen für technischen Defekt

Winsen/BAB 39 - Pkw brannte aus

Auf der A39 brannte am Dienstag ein Ford C-Max komplett aus. Eine 47-jährige Frau war mit dem Wagen in Richtung Lüneburg unterwegs, als sie gegen 15.05 Uhr einen verdächtigen Geruch bemerkte. Die Frau stoppte in Höhe der Anschlussstelle Winsen-West. Sofort trat Rauch aus der Motorhaube hervor. Wenig später brannte der Wagen komplett aus. Die Frau konnte den Pkw unverletzt verlassen. Die Polizei geht von einem technischen Defekt aus.

Buchholz - Dieseldiebe schnitten Zaun auf

In der Nacht zu Dienstag haben Diebe auf einem Grundstück am Drosselweg die Tanks zweier Baufahrzeuge aufgebrochen. Dazu hatten die Täter zunächst einen Zaun aufgeschnitten. Auf dem Gelände pumpten sie dann rund 110 Liter Kraftstoff in mitgebrachte Kanister und verschwanden damit unbemerkt.

Jesteburg - Unfall beim Abbiegen

Ein 17-Jähriger ist am Dienstag bei einem Verkehrsunfall auf der Itzenbütteler Staße verletzt worden. Der Jugendliche war gegen 14 Uhr mit seinem Leichtkraftrad in Richtung Hauptstraße unterwegs, als ein 77-Jähriger, der ihm mit einem Pkw entgegenkam, nach links in die Bergstraße abbiegen wollte. Der Mann hatte den Motorradfahrer offenbar übersehen. Der Jugendliche machte eine Vollbremsung und prallte seitlich gegen den abbiegenden Pkw. Dabei wurde er verletzt. Der 17-Jährige kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Winsen - Nach Brand dreier Sattelzugmaschinen - Spuren sprechen für technischen Defekt

Nach dem Brand dreier Sattelzugmaschinen auf dem Gelände einer Spedition am vergangenen Wochenende haben die Untersuchungen der betroffenen Fahrzeuge keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung erbracht. Die Polizei geht davon aus, dass das Feuer aufgrund eines technischen Defekts an einer der Sattelzugmaschinen ausgebrochen ist.

OTS: Polizeiinspektion Harburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59458 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59458.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg Polizeihauptkommissar Jan Krüger Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150 Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19 E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de www.pi-wl.polizei-nds.de

@ presseportal.de