Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Harburg / Motorrad und Schmuck gestohlen ++ ...

10.10.2018 - 12:22:00

Polizeiinspektion Harburg / Motorrad und Schmuck gestohlen ++ .... Motorrad und Schmuck gestohlen ++ Buchholz - Pkw-Aufbrüche ++ Tostedt - Radfahrerin übersehen

Marschacht - Motorrad und Schmuck gestohlen

In der Zeit zwischen dem 26. September und dem 09, Oktober nutzten Diebe die Urlaubszeit und brachen in ein Einfamilienhaus an der Straße Am Redder ein. Aus dem Haus entwendeten sie Schmuck und verschiedene elektronische Geräte. Außerdem stahlen sie ein in der Garage abgestelltes Motorrad der Marke BMW. Das Kennzeichen der Maschine lautet WL-F 13. Wie hoch der Gesamtschaden ist, steht noch nicht fest.

Buchholz - Pkw-Aufbrüche

In der Nacht zu Dienstag sind zwei Pkw von Dieben aufgebrochen worden. In der Straße Im Winkel kletterten die Täter auf ein umzäuntes Grundstück und öffneten den dort abgestellten Porsche. Im Anschluss bauten sie den Airbag aus dem Lenkrad aus und montierten die Frontscheinwerfer ab. Mit ihrer Beute konnten sie unbemerkt entkommen. Der Gesamtschaden beträgt rund 6.000 Euro.

In der Parkstraße hatten es die Täter auf einen BMW abgesehen. Auch dieser Wagen stand auf einem umzäunten Privatgrundstück. Die Diebe hatten die Elektronik der Lichtanlage bereits freigelegt, sind dann aber vermutlich gestört worden. Zu einem Diebstahl kam es nicht mehr. Allerdings ist am Wagen ein Sachschaden von mehreren tausend Euro entstanden.

Zu beiden Fällen bittet die Polizei Buchholz um Hinweise. Die Telefonnummer lautet 04181 2850.

Tostedt - Radfahrerin übersehen

Auf der Königsberger Straße kam es am Dienstag zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 58-jährige Frau schwer verletzt worden ist. Gegen 11.15 Uhr befuhr ein 55-jähriger Mann mit seinem Audi die Königsberger Straße in Richtung Tostedter Straße. An der Einmündung übersah er nach ersten Erkenntnissen die von rechts kommende Radfahrerin und stieß mit ihr zusammen. Die Frau stürzte und zog sich dabei Verletzungen am Kopf zu. Sie kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus.

OTS: Polizeiinspektion Harburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59458 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59458.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg Polizeihauptkommissar Jan Krüger Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150 Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19 E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de www.pi-wl.polizei-nds.de

@ presseportal.de