Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Harburg / Mehrere Pkw-Aufbrüche ++ Winsen - ...

14.03.2019 - 10:11:35

Polizeiinspektion Harburg / Mehrere Pkw-Aufbrüche ++ Winsen - .... Mehrere Pkw-Aufbrüche ++ Winsen - Pkw gestohlen ++ Seevetal/Maschen - Bremspedal verfehlt

Seevetal/Maschen - Mehrere Pkw-Aufbrüche

In der Nacht zu Mittwoch haben Diebe in Maschen mindestens vier Pkw aufgebrochen und daraus Bauteile entwendet:

Im Kiesgrund traf es einen BMW 116d. Die Täter hebelten ein Fenster auf rund bauten das M-Lenkrad aus. Der Schaden wird auf rund 1.400 Euro geschätzt.

An der Johannes-Vogel-Straße montierten die Diebe die gesamte Mittelkonsole sowie das Lenkrad eines Mercedes C200 ab. Die Schadenssumme liegt bei rund 4.500 Euro.

An der Gorch-Fock-Straße schlugen die Täter die Seitenscheibe eines Mercedes C220 ein und bauten anschließend das Lenkrad mitsamt Airbag aus. Schaden: Rund 3.000 Euro.

An der Straße Wilder Kamp wurden Lenkrad und Airbag aus einem BMW 118i ausgebaut. Wie die Täter in das Fahrzeug kamen, ist noch unbekannt. Der Schaden wird auf rund 2.500 Euro geschätzt.

Die Polizei geht von einem Tatzusammenhang aus. Zeugen, denen in der Nacht zu Mittwoch verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04105 6200 bei der Polizei Seevetal zu melden.

Winsen - Pkw gestohlen

In der Nacht zu Mittwoch, in der Zeit zwischen 18.45 und 08 Uhr, haben Diebe vom Gelände eines Autohauses an der Lüneburger Straße einen grauen Mercedes C 180 gestohlen. Der Wagen war nicht zugelassen. Der Wert des Fahrzeugs wird auf rund 22.000 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizei Winsen, Telefon 04171 7960.

Seevetal/Maschen - Bremspedal verfehlt

Auf der Kreuzung Winsener Straße/AS Maschen kam es gestern zu einem Verkehrsunfall. Ein 85-jähriger Mann hatte mit seinem VW Tiguan gegen 09.40 Uhr die Autobahn 39 verlassen und wollte an der Kreuzung nach links in die Winsener Straße abbiegen. Er verfehlte nach eigenen Angaben das Bremspedal und fuhr ungebremst in die Kreuzung. Dort kolliderte der Wagen mit einem Ampelmast.

Der 85-Jährige blieb unverletzt. Die Ampelanlage fiel zunächst komplett aus. Am Fahrzeug und der Ampelanlage entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 6.000 Euro.

OTS: Polizeiinspektion Harburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59458 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59458.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg Polizeihauptkommissar Jan Krüger Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150 Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19 E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de www.pi-wl.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Polizei bittet um Hinweise - 18-Jährige auf Usedom getötet. Nun hoffen sie, dem Täter auch mit Hilfe von Hinweisen aus der Bevölkerung auf die Spur zu kommen. Nach dem Tod einer jungen Frau auf Usedom gehen die Ermittler von einem Gewaltverbrechen aus. (Politik, 21.03.2019 - 08:14) weiterlesen...

Polizist schießt auf Mann - Ein Verletzter in Dortmund. Dabei sei dieser verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher in Dortmund. In Lebensgefahr schwebe der Mann nicht. Zur Identität konnte die Polizei zunächst nichts sagen. Auch warum der Beamte auf den Mann schoss, war zunächst unklar. Zuvor hatte ein «Bild»-Reporter bei Twitter über den Vorfall berichtet. Dortmund - Ein Polizist hat in Dortmund auf einen Mann geschossen. (Politik, 20.03.2019 - 00:44) weiterlesen...

Der Tag nach den Schüssen - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Dafür spreche unter anderem ein im Fluchtwagen gefundener Brief, teilte die Polizei am Dienstag mit. Andere Motive würden aber nicht ausgeschlossen. Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht hat die Polizei Hinweise auf ein terroristisches Motiv. (Politik, 19.03.2019 - 12:00) weiterlesen...

Terrorakt oder Beziehungstat? - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Der 37 Jahre alte Gökmen T. war am Montagabend nach stundenlanger Fahndung festgenommen worden. Utrecht - Einen Tag nach den tödlichen Schüssen in Utrecht sieht die Polizei keine direkten Beziehungen zwischen dem Verdächtigen und den Opfern. (Politik, 19.03.2019 - 11:58) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Polizei sucht nach Motiv für Schüsse von Utrecht War es ein Terroranschlag oder ein gezielter Angriff auf bestimmte Personen? Am Tag nach den Schüssen von Utrecht geht die Suche nach dem Motiv weiter. (Politik, 19.03.2019 - 10:51) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Alle Verdächtigen weiter in Haft? Polizei widerspricht Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht haben der Bürgermeister der Stadt und die Polizei widersprüchliche Angaben zur angeblichen Freilassung von zwei Verdächtigen gemacht. (Politik, 19.03.2019 - 10:20) weiterlesen...