Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Harburg / Erst Personal beleidigt, dann ...

24.05.2017 - 12:11:45

Polizeiinspektion Harburg / Erst Personal beleidigt, dann .... Erst Personal beleidigt, dann Widerstand geleistet ++ Seevetal/Beckedorf - Einbruch in Büro ++ Buchholz - Radfahrer schwer verletzt

Winsen - Erst Personal beleidigt, dann Widerstand geleistet

Ein 30-jähriger Mann hat am Dienstag für einen Polizeieinsatz gesorgt. Der Mann war gegen 13:20 Uhr im Winsener Krankenhaus aufgefallen, weil er dort das Personal aufs übelste beleidigt und den Mitarbeitern Schläge angedroht hatte. Grund war die nach seiner Ansicht zu lange Wartezeit bei der Behandlung seiner Tochter in der Notaufnahme. Der Mann wurde der Einrichtung verwiesen. Allerdings ging er erst, als die Mitarbeiter die Polizei alarmiert hatten.

Beamte trafen den 30-Jährigen an der Einmündung zur Luhdorfer Straße an. Schon bei der Kontaktaufnahme zu dem Beschuldigten, beleidigte er auch die Beamten und drohte ihnen, sie "platt zu machen". Da er keinen Ausweis bei sich hatte, wollten ihn die Beamten mit zur wenige Meter entfernten Dienststelle nehmen. Hiergegen setzte sich der 30-jährige zunächst zur Wehr, in dem er einen Beamten von sich weg schubste. Dieser konnte einen Sturz nur mit Mühe vermeiden. Im Anschluss gelang es, den Beschuldigten zur Dienststelle zu verbringen. Aufgrund seines aggressiven und sprunghaften Verhaltens war eine Drogenbeeinflussung nicht auszuschließen. Deswegen wurde dem Mann auf Anordnung des Amtsgerichts eine Blutprobe entnommen bevor er die Dienststelle wieder verlassen konnte.

Gegen den 30-Jährigen wurden mehrere Strafverfahren wegen Beleidigung, Bedrohung Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung eingeleitet.

Seevetal/Beckedorf - Einbruch in Büro

In der Nacht zu Dienstag sind Unbekannte in ein Büro an der Straße Beckedorfer Bogen eingebrochen. Die Täter hatten zunächst versucht, die Haupteingangstür aufzuhebeln. Nachdem dies misslang, verschafften sie sich durch die Hintertür Zugang zu dem Gebäude. Diverse Räume wurden durchsucht. Die Diebe erbeuteten eine Geldkassette mit rund 85 EUR Bargeld. Der verursachte Sachschaden beläuft sich auf rund 1500 EUR.

Buchholz - Radfahrer schwer verletzt

Eine 56-jähriger Mann ist bei einem Verkehrsunfall am Dienstag schwer verletzt worden. Der Radfahrer war gegen 17:10 Uhr auf der Vaenser Dorfstraße unterwegs. An der Einmündung in die Dibberser Straße fuhr er nach Zeugenangaben direkt nach links in Richtung Buchholz in die Vorfahrtstraße ein. Hierbei wurde er von einer 44-jährigen Frau, die mit ihrem VW Golf aus Buchholz kommend die Hauptstraße befuhr, erfasst. Der 56-Jährige stürzte und verletzte sich schwer. Er kam mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Die Fahrerin des PKW erlitt einen Schock.

OTS: Polizeiinspektion Harburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59458 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59458.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg Polizeihauptkommissar Jan Krüger Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150 Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19 E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de www.pi-wl.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!