Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Harburg / Diebe suchten Baustelle heim ++ ...

06.07.2017 - 13:01:51

Polizeiinspektion Harburg / Diebe suchten Baustelle heim ++ .... Diebe suchten Baustelle heim ++ Drage - Einbrecher durch Geschädigte überrascht ++ Seevetal/Maschen - Wechselseitige Körperverletzung ++ Und weitere Meldungen

Seevetal/Ramelsloh - Diebe suchten Baustelle heim

In der Nacht zu Mittwoch suchten Diebe eine Baustelle an der Straße Hinterm Alten Moor heim. Zunächst versuchten die Täter, einen Container aufzuhebeln. Hierbei scheiterten sie jedoch. Im Anschluss brachen sie in einen Bauwagen ein und öffneten gewaltsam die Kabinen zweier Bagger. Sie erbeuteten mehrere Werkzeuge und Messgeräte. Außerdem zapften die Täter rund 130 l Dieselkraftstoff aus den Maschinen ab.

Der Schaden wird auf rund 4500 EUR geschätzt. Zeugen, die in der Zeit zwischen Dienstag, 18:00 Uhr und Mitternacht verdächtige Beobachtungen auf der Baustelle gemacht haben, werden gebeten, die Polizei Seevetal unter der Telefonnummer 04105 6200 zu informieren.

Drage - Einbrecher durch Geschädigte überrascht

Am Mittwoch, gegen 14:45 Uhr, schlugen Diebe die Scheibe einer Terrassentür eines Einfamilienhauses am Drennhäuser Elbdeich ein und betraten die Wohnräume. Was die Täter nicht ahnten: Zwei Bewohner waren im Haus und hielten gerade ihren Mittagsschlaf. Sie wurden durch den Lärm geweckt und konnten noch beobachten, wie eine Person durch das Badezimmerfenster ins Freie flüchtete. Beute machte der Täter nicht mehr.

Seevetal/Maschen - Wechselseitige Körperverletzung

In der Flüchtlingsunterkunft am Reiherhorstweg musste die Polizei am Mittwoch einen Streit zwischen zwei Bewohnern schlichten. Gegen 16:50 Uhr war ein 20-jähriger Afghane mit einem 22 Jahre alten Sudanesen in Streit geraten. Hierbei biss und würgte der 22-Jährige seinen jüngeren Kontrahenten. Dieser wiederum schlug dem Sudanesen mit einem Stein auf den Kopf. Der 22-Jährige musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Gegen beide Männer wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Brackel - Zusammenstoß beim Abbiegen

Auf der Thieshoper Straße (L 215) kam es am Mittwoch, gegen 7 Uhr, zu einem Verkehrsunfall. Ein 33-jähriger Mann war mit seinem BMW von Thieshope kommend unterwegs und wollte nach links auf die A7 in Richtung Hannover abbiegen. Nach eigenen Angaben musste er stark bremsen, da ihm durch ein von der Autobahn abfahrendes Fahrzeug die Vorfahrt genommen wurde. Als der Mann dann den Abbiegevorgang fortsetzte, prallte er frontal mit dem VW Polo eines ihm auf der L 215 entgegenkommenden 48-jährigen Mannes zusammen. Der 48-Jährige wurde durch den Zusammenstoß schwer verletzt. Er kam in ein Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Schadenshöhe wird auf rund 15.000 EUR geschätzt. Für die Unfallaufnahme musste die Straße kurzfristig gesperrt werden.

Garstedt - Fahranfänger prallt gegen Mauer

Ein 21-jähriger Mann hat am Mittwoch, gegen 18:35 Uhr einen Verkehrsunfall auf der Hauptstraße verursacht. Der Mann kam mit seinem BMW an eine Straßensperrung gelangt und wollte mit seinem Wagen ein Stück weit rückwärts fahren um umzudrehen. Hierbei verlor er allerdings die Kontrolle über das Fahrzeug und geriet nach links von der Fahrbahn ab. Im Anschluss schleuderte der Wagen quer über die Fahrbahn. Dort überrollte der PKW einen Leitpfosten und prallte gegen eine Grundstücksmauer. Glücklicherweise wurde bei dem Fahrmanöver niemand verletzt. Der Sachschaden wird auf etwa 6000 EUR geschätzt.

OTS: Polizeiinspektion Harburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59458 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59458.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg Polizeihauptkommissar Jan Krüger Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150 Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19 E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de www.pi-wl.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!