Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Harburg / Buchholz - Randalierer kommt in Haft ...

14.02.2018 - 14:51:58

Polizeiinspektion Harburg / Buchholz - Randalierer kommt in Haft .... Buchholz - Randalierer kommt in Haft ++ Seevetal - Einbruchsversuch in Spielhalle ++ Luhmühlen - Alkoholisiert und zu schnell

Landkreis Harburg - Buchholz - Randalierer kommt in Haft

Ein 27-jähriger Buchholzer randalierte am Dienstagabend in einem Metronom Zug. Der alkoholisierte Mann rauchte in der Bahn und weigerte sich zunächst sein Ticket vorzuzeigen. Als dann Mitarbeiter des Sicherheitspersonals dazukamen, flüchtete der Täter in eine Zugtoilette und verschanzte sich dort. Die hinzugerufene Polizei konnte den Mann überwältigen. Eine Überprüfung ergab, dass er noch einen offenen Haftbefehl hatte. Dieser wurde dann auch vollstreckt und der Buchholzer in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.

Seevetal - Einbruchsversuch in Spielhalle

Zwei unbekannte Täter versuchten am Dienstagmorgen, gegen 04:30 Uhr in eine Spielhalle in der Straße An den Höfen einzubrechen. Dazu hatten sie bereits die Glasscheibe der Eingangstür eingeschlagen und waren in den Vorraum gelangt. An der zweiten Tür scheiterten die Unbekannten dann aber trotz zahlreicher Hebelversuche. Sie verließen den Tatort ohne Beute. Hinweise erbittet sich die Polizei Seevetal unter der Rufnummer 04105-6200.

Luhmühlen - Alkoholisiert und zu schnell

Beamte der Verfügungseinheit überwachten am Dienstag die Geschwindigkeit in Luhmühlen. Bei erlaubten 50 km/h gingen den Beamten innerhalb einer guten Stunde sieben Verkehrsteilnehmer ins Netz, die zu schnell fuhren. Spitzenreiter war ein Mercedesfahrer aus Lüneburg. Dieser wurde mit 85 km/h gemessen. Damit jedoch nicht genug. Bei der Überprüfung des Mannes wurde festgestellt, dass er mit mehr als 0,5 Promille unterwegs war. Den Lüneburger erwartet jetzt ein mindestens einmonatiges Fahrverbot, 1 Punkt in Flensburg und 500 Euro Geldbuße.

OTS: Polizeiinspektion Harburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59458 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59458.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg Torsten Adam Telefon: 0 41 81 / 285 - 104 Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19 Fax: 0 41 81 / 285 -150 E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de www.pi-wl.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!