Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Harburg / Brandstiftung an einem ...

22.11.2019 - 14:56:35

Polizeiinspektion Harburg / Brandstiftung an einem .... Brandstiftung an einem Mehrfamilienhaus ++ Stelle - Tageswohnungseinbrüche ++ Buchholz/Kakenstorf - Motorradfahrer beim einbiegen übersehen

Winsen - Brandstiftung an einem Mehrfamilienhaus

Heute (22.11.19), gegen 5:15 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr in die Straße Große Gänseweide gerufen. Der Brandmelder im Kellergeschoss eines Mehrfamilienhauses hatte Alarm ausgelöst. Ein Nachbar, der den Alarm ebenfalls gehört hatte, entdeckte im Außenbereich des Hauses einen Unkrautbrenner, der gegen eine hölzerne Kellertür gelegt worden war. Die Gasflamme dieses Brenners hatte das Türblatt bereits zum Glühen gebracht und dadurch die Rauchentwicklung im Inneren verursacht.

Die ersten Polizeibeamten, die den Ort erreichten, löschten die Flammen an der Kellertür mit einem Feuerlöscher ab. Aufgrund des Brandalarms hatten bereits alle Bewohner das Haus verlassen. Die Kellerräume wurden durch die Feuerwehr rauchfrei gemacht, sodass die Wohnungen kurze Zeit später wieder betreten werden konnten. Der Sachschaden wird auf rund 300 EUR geschätzt. Der unmittelbare Brandort wurde für die weitere Untersuchung beschlagnahmt.

Die Polizei hat ein Verfahren wegen schwerer Brandstiftung eingeleitet und sucht Zeugen, denen in der fraglichen Zeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Straße Große Gänseweide aufgefallen sind. Hinweise bitte an den Zentralen Kriminaldienst, Telefon 04181 2850.

Stelle - Tageswohnungseinbrüche

In den Straßen Hochkamp und Fiefhusen kam es am Donnerstag zu Einbrüchen in Einfamilienhäuser. In beiden Fällen hebelten die Täter eine Terrassentür auf und durchsuchten sämtliche Räume der beiden Häuser. In beiden Fällen ist noch unklar, was die Täter genau erbeuteten.

Im Hochkamp erstreckt sich die Tatzeit über den gesamten Tag. In der Straße Fiefhusen waren die Täter in der Zeit zwischen 17:40 Uhr und 19:30 Uhr aktiv.

Hinweise zu beiden Fällen nimmt der Zentrale Kriminaldienst unter der Telefonnummer 04181 2850 entgegen.

Buchholz/Kakenstorf - Motorradfahrer beim Einbiegen übersehen

Auf der B 75 kam es am Donnerstagnachmittag in Höhe des Abzweigers Lange Straße (K 45) zu einem Verkehrsunfall. Ein 16-Jähriger war mit seinem Leichtkraftrad auf der Bundesstraße in Richtung Buchholz unterwegs. In Höhe der K 45 bog ein vor ihm fahrender PKW nach rechts ab. Der Jugendliche setzte seine Fahrt an diesem Wagen vorbei auf der Bundesstraße fort. In diesem Moment bog eine 38-jährige Frau mit ihrem VW aus der Langen Straße nach links in die Bundestraße in Fahrtrichtung Tostedt ein. Sie hatte den 16-Jährigen offenbar übersehen. Es kam zum Zusammenstoß. Hierbei wurden der Jugendliche schwer und die Unfallverursacherin leicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg Polizeihauptkommissar Jan Krüger Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150 Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19 E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de www.pi-wl.polizei-nds.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59458/4447667 Polizeiinspektion Harburg

@ presseportal.de