Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont / Holzminden / Ruhige ...

04.01.2021 - 15:02:30

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden / Ruhige .... Ruhige Silvesternacht; ?ber die Feiertage haupts?chlich schwerer Diebstahl, Trunkenheitsfahrten, K?rperverletzung und Sachbesch?digungen an mehreren Pkw

Landkreis Holzminden - Die Silvesternacht blieb f?r die eingesetzten Polizeibeamten weitestgehend ruhig. ?ber die Tage rund um Silvester und dem vergangenen Wochenende ergaben sich neben weiterer Polizeieins?tze wie Streitigkeiten und leichteren Verkehrsunf?llen folgende nennenswerten Einsatzlagen: In Boffzen, Burgweg, entwendeten bislang unbekannte T?ter im Tatzeitraum 30.12.20, 01.00 Uhr bis 02.01.21, 11.30 Uhr eine Photovoltaikanlage. Dazu brachen die T?ter einen Ger?teschuppen in einem Kleingarten auf. Der entstandene Schaden bel?uft sich auf einen vierstelligen Betrag. Am Silvestertag, gegen 13.20 Uhr befuhr ein 34-J?hriger aus Delligsen mit seinem VW die dortige Bahnhofstra?e und touchierte beim Vorbeifahren einen am Stra?enrand abgeparkten VW Golf. Trotz mehrerer Anhalteversuche einiger Passanten setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort. Polizeiliche Ermittlungen ergaben, dass der Verursacher zum Zeitpunkt des Unfalls stark unter dem Einfluss alkoholischer Getr?nke stand und au?erdem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Entsprechende Verfahren wurden eingeleitet. In der Silvesternacht, gegen 01.00 Uhr, befuhr ein 25-J?hriger aus Stadtoldendorf mit seinem Pkw BMW die dortige Hagentorstra?e, als er durch zwei Polizeibeamte kontrolliert wurde. Bei der Kontrolle wurde bei dem Fahrzeugf?hrer eine Beeinflussung durch Drogen festgestellt. Neben der Einleitung eines entsprechenden Ordnungswidrigkeitenverfahrens folgten eine Blutentnahme und die Untersagung der Weiterfahrt. Weiterhin kam es in der Silvesternacht gegen 03.00 Uhr zu einer K?rperverletzung zwischen mehreren Personen in Holzminden, ?ber dem Gerichte. Eine dortige private Silvesterfeier war vermutlich Ursprung der Streitereien. Neben der Strafanzeige wegen K?rperverletzung m?ssen sich die Personen auch hinsichtlich hinzukommender Corona-Verst??e verantworten. Au?erdem wurden in drei F?llen im Stadtgebiet Holzminden jeweils Reifen von Pkw besch?digt bzw. zerstochen. Die erste Tat wurde bereits im Zeitraum Montag, 28.12.20, 15.00 Uhr bis Mittwoch, 30.12.20, 14.00 Uhr begangen. Hier wurde ein Pkw Audi im Kapellenbrink besch?digt, in dem drei von vier Reifen zerstochen wurden. Eine weitere Tat wurde in dem Zeitraum von Mittwoch, 30.12.20, ca. 16.00 Uhr, bis Donnerstag, 31.12.2020, ca. 12.00 Uhr begangen. Hier wurde durch unbekannte T?ter ein Pkw Ford am Hafendamm besch?digt. Die dritte Tat ereignete sich am 01.01.21, in dem Tatzeitraum 12.00 bis 14.00 Uhr, in Holzminden, D?rrestra?e. Betroffen war hier ein Pkw Audi. In Meinbrexen schlugen am Sonntag, 03.01., im Zeitraum von ca. 15.30 bis 20.00 Uhr, unbekannte T?ter die Heckscheibe eins Pkw Hyundai ein. Entwendet wurde augenscheinlich nichts. Zeugen zu den jeweiligen Taten wenden sich bitte an die Polizei in Holzminden unter 05531/9580.

R?ckfragen bitte an:

Polizeikommissariat Holzminden PHK'in Nadine Meese Telefon: 05531/958-122 E-Mail: poststelle@pk-holzminden.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz minden/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/57895/4804011 Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

@ presseportal.de