Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont / Holzminden / Frau dreht völlig ...

10.04.2017 - 11:22:11

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden / Frau dreht völlig .... Frau dreht völlig durch - Eingangsbereich eines Restaurants beschädigt - zwei Polizeibeamte durch Widerstandshandlungen verletzt

Hameln - Eine 52-jährige Frau ohne festen Wohnsitz beschädigte am Freitag, 07.04.2017, unter Alkoholeinfluss den Eingangsbereich zu einem Restaurant im Gebäude Deisterallee / Lohstraße. Über Notruf wurde um 19.18 Uhr mitgeteilt, dass die randalierende Frau völlig "durchgedreht" sei. Neben Schäden an der Eingangstür sind durch die Gewalteinwirkungen auf Beschädigungen am Mauerwerk entstanden.

Zunächst fuhren zwei Funkstreifenwagen die Deisterallee an. Hier traf die Polizei auf die 52-Jährige, die sich in Begleitung eines 49-jährigen Mannes befand. Beide hatten bereits ohne Rücksicht auf den fließenden Verkehr die Straßenseite gewechselt und befanden sich im Bereich einer Tankstelle, wo die polizeibekannte Frau ihr aggressives Verhalten fortsetzte.

Beim Eintreffen der Streifenwagenbesatzungen zeigten sich die Personen sehr unkooperativ und insbesondere die Wohnungslose folgte den polizeilichen Anweisungen in keinster Weise. Sie versuchte durch Flucht sich den Polizeimaßnahmen zu entziehen, konnte aber von den Beamten eingeholt und festgehalten werden. Hierbei leistete sie Widerstand und wehrte sich sogar noch, als sie auf den Boden gebracht wurde, um sie dort unter Kontrolle zu bringen. Bevor weitere Kollegen hinzukamen und der Frau Handschellen anlegen werden konnten, wurden eine 32-jährige Polizeikommissarin und ein 26-jähriger Polizeikommissar durch Tritte und Schläge leicht verletzt. Sowohl die 52-jährige Randaliererin als auch ihr 49-jähriger Begleiter wurden zur Dienststelle gebracht.

Der 49-Jährige musste aufgrund seines Alkoholisierungsgrades in Polizeigewahrsam verbleiben.

Die 52-jährige Frau, die schon mehrfach durch Aggressionshandlungen aufgefallen war, setzte ihren aktiven Widerstand auch auf der Dienststelle fort und wollte die Einsatzkräfte fortwährend treten und schlagen. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen. Anschließend musste sie bis zum Folgetag in der Arrestzelle verbringen.

OTS: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/57895 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_57895.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Jens Petersen Telefon: 05151/933-104 E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz minden/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!