Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Goslar / Pressemitteilung der ...

16.12.2017 - 16:31:36

Polizeiinspektion Goslar / Pressemitteilung der .... Pressemitteilung der Polizeiinspektion Goslar vom 16.12.2017

Goslar - Seesen

Überfall am helllichten Tag - Zeugenaufruf

Ein 40-jähriger Mann wurde heute Vormittag, gegen 09.35 Uhr, in Seesen Opfer eines Raubes. Nach seinen Angaben befand er sich auf dem Weg zur Arbeit, einer Verkaufsstelle für Weihnachtsbäume, als er auf dem Schulplatz plötzlich von hinten attackiert worden sei. Er habe hierbei einen Tritt in die Rippen bekommen und sei daraufhin zu Boden gegangen. Hierbei sei ihm sein Rucksack, den er auf dem Rücken getragen hatte, entrissen worden. Der Täter sei anschließend mit einem Fahrrad in Rtg. Innenstadt geflüchtet. Das Opfer konnte ihn lediglich als männlich, dunkel gekleidet mit aufgesetzter Kapuze beschreiben. Bei dem Fahrrad soll es sich um ein "No-Name" Mountain-Bike mit auffälligen orangenen Streifen handeln. Zur Grundfarbe liegen z.Zt. keine sicheren Angaben vor. Der geraubte Rucksack ist nach Opferangaben schwarz und trägt einen "Harry Potter" Schriftzug. In diesem soll sich neben Parfüm auch ein schwarzes Kellnerportemonnaie mit einem hohen dreistelligen Betrag befunden haben. Infolge des Angriffs erlitt das Opfer leichte Verletzungen, die im Krankenhaus Goslar behandelt wurden. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief erfolglos.

Personen, die den Vorfall am Schulplatz beobachtet haben, oder denen die Fahrweise des Tatverdächtigen bei der Flucht aufgefallen ist, oder die evtl. Hinweise zu dem Mountainbike und dessen Fahrer geben können, werden gebeten, sich unter 05381/9440 bei der Polizei in Seesen zu melden. /MaLü

Rückfragen zu diesem Fall bitte auch an das Polizeikommissariat Seesen richten.

OTS: Polizeiinspektion Goslar newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56518 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56518.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104 E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!