Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Goslar / Pressemitteilung der Polizei Goslar ...

11.01.2020 - 12:41:33

Polizeiinspektion Goslar / Pressemitteilung der Polizei Goslar .... Pressemitteilung der Polizei Goslar für den Zeitraum von Freitag, 10.01.2020, 10:00 Uhr bis Sonnabend, 11.01.2020, 10:00 Uhr

Goslar - Am Freitag, den 10.01.2020, gegen 11 Uhr gelangten zwei als Wasserwerker getarnte Täter in die Wohnung einer 84jährigen Jürgenohlerin. Während ein Täter die Rentnerin in ein Gespräch verwickelte, durchsuchte der Zweite das Schlafzimmer erfolglos nach Wertgegenständen. Die Täter sollen geschätzte 40-50 Jahre alt und 170 cm groß gewesen sein. Beide sollen einen "Blaumann" getragen und akzentfrei Deutsch gesprochen haben. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Goslar unter der Nummer 05321/339-0 entgegen.

Bereits am Donnerstag, den 09.01.2020, erhielt eine 57jährige Goslarerin einen Anruf, indem ihr durch ein Glücksspielunternehmen ein Geldgewinn von 150.000 Euro in Aussicht gestellt wurde. Um den Gewinn zu erhalten, sei die Übermittlung von Bestellnummern von Amazongutscheinen im Wert von 250 Euro notwendig. Der Schadenseintritt konnte abgewendet werden. Die Polizei Goslar warnt ausdrücklich vor solchen oder ähnlichen Gewinnversprechen, in denen ein hoher Geldgewinn unter der Bedingung suggeriert wird, einen im Vergleich zum Gewinn geringen Geldbetrag zu überweisen. Die Polizei kann bei solchen Betrugsfällen jederzeit kontaktiert und um Rat gefragt werden.

Zu einer Verkehrsunfallflucht auf dem Parkplatz des Globus Baumarktes Goslar kam es am 10.01.2020, im Zeitraum zwischen 10 Uhr und 12 Uhr. Dort beschädigte ein Fz.-Führer beim Rangieren während des Ein- oder Ausparkens den schwarzen Hyundai i30 des Geschädigten. Es entstand ein Sachschaden in geschätzter Höhe von 500 Euro.

Eine weitere Verkehrsunfallflucht ereignete sich am 10.01.2020, im Zeitraum zwischen 16 Uhr und 17:50 Uhr im goslarer Stadtteil Georgenberg, Heinrich-Pieper-Str. Hier streifte beim Vorbeifahren ein bislang unbekannter Fz.-Führer mit seinem PKW den blauen VW Passat der Geschädigten. Es entstand ein geringer Sachschaden. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Goslar in beiden Fällen unter der Nummer 05321/339-0 entgegen.

iA Köstler, PHK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar Einsatz- und Streifendienst

Telefon: 05321-339-0

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56518/4489174 Polizeiinspektion Goslar

@ presseportal.de