Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Goslar / Pressemeldung Polizeikommissariat Bad ...

02.12.2018 - 11:26:21

Polizeiinspektion Goslar / Pressemeldung Polizeikommissariat Bad .... Pressemeldung Polizeikommissariat Bad Harzburg/Polizeistation Vienenburg vom 02.12.2018

Goslar - Bad Harzburg Diebstahl eines Weihnachtsbaumes In der Nacht von Freitag, 30.11.2018, auf Samstag, 01.12.2018, stahl ein bislang unbekannter Täter von dem umzäunten Hof eines Blumengeschäftes in der Bad Harzburger Innenstadt eine ca. 2 Meter hohe Blaufichte, welche in einem Netz verpackt war. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf 45 Euro. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit der Polizei Bad Harzburg unter der Tel-Nr. 05322-911110 in Verbindung zu setzen.

Diebstahl eines Kfz-Kennzeichen-Schildes In der Nacht von Freitag, 30.11.18, auf Samstag, 01.12.18, wurde von einem in der Feldstraße in Harlingerode abgestellten Pkw Daimler A-Klasse eines 62-jährigen Bad Harzburgers das hintere Kfz-Kennzeichen-Schild aus dem Landkreis Goslar entwendet. Der Täter ist zur Zeit noch unbekannt. Es entstand ein Schaden von ca. 25 Euro. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit der Polizei Bad Harzburg unter der Tel-Nr. 05322-911110 in Verbindung zu setzen.

Sachbeschädigung an Pkw-Anhänger In der Zeit von Mittwoch, 28.11.18, 16 Uhr, bis Donnerstag, 29.11.18, 16 Uhr, beschädigte bislang U.T. einen in der Kreisstraße in Göttingerode ordnungsgemäß auf einem Parkstreifen am Fahrbahnrand abgestellten Kfz-Anhänger. Die Reifen des Anhängers wurden zerstochen sowie die Anhängersteckdose beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 120 Euro. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit der Polizei Bad Harzburg unter der Tel-Nr. 05322-911110 in Verbindung zu setzen.

Vienenburg/Wiedelah Verkehrsunfall: Am Samstag, 01.12.2018, um 11.15 Uhr, kam es auf der B 241 zwischen Vienenburg in Fahrtrtg. Wiedelah zu einem Verkehrsunfall: Ein 43-jähriger Mann aus Schladen wollte mit seinem Pkw Hyundai von der B 241 nach links auf die A 395 in Richtung Braunschweig auffahren. Aufgrund von Gegenverkehr musste der Schladener anhalten. Ein 20-jähriger Mann aus Vienenburg, welcher mit seinem Pkw VW hinter dem Schladener fuhr, bemerkte dies zu spät, es kam zu einem Auffahrunfall. Es entstand ein Gesamtschaden an den beteiligten Pkw von ca. 4000 Euro, verletzt wurde zum Glück niemand.

K.K.

OTS: Polizeiinspektion Goslar newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56518 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56518.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar Polizeikommissariat Bad Harzburg Telefon: 05322-91 111-0

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Rechtsextremes Netzwerk? - Vorwürfe gegen Frankfurter Polizisten im Landtagsausschuss Wiesbaden - Die Ermittlungen gegen ein mutmaßlich rechtsextremes Netzwerk in der Frankfurter Polizei beschäftigen heute (10.00 Uhr) den Innenausschuss des hessischen Landtags. (Politik, 19.12.2018 - 05:32) weiterlesen...

Rechtes Netzwerk in der Polizei - Opposition will Antworten. Morgen sind die Vorwürfe gegen die Beamten Thema im Innenausschuss des Landtags. Die Opposition in Hessen hofft, dass endlich ans Licht kommt, «wie groß das Problem ist», wie die Linken-Fraktionschefin sagte. Denn bisher ist das Ausmaß des Skandals völlig unklar. Ermittelt wird wegen Volksverhetzung und anderer Delikte gegen fünf inzwischen suspendierte Beamte. Sie sollen sich fremdenfeindliche Bilder, Videos und Texte zugeschickt haben. Frankfurt/Main - Das mutmaßliche rechtsextreme Netzwerk in der Frankfurter Polizei beschäftigt nicht nur die Ermittler, sondern auch die Politik. (Politik, 18.12.2018 - 17:56) weiterlesen...

Schweigen zu Drohschreiben - Opposition will Klarheit über rechtes Polizei-Netzwerk. Viele Hintergründe und Details sind weiter unklar. Die Staatsanwaltschaft schweigt. Nun beschäftigt sich der Innenausschuss im Landtag mit dem Fall. Mehrere Frankfurter Beamte sollen sich fremdenfeindliche Nachrichten zugeschickt haben. (Politik, 18.12.2018 - 17:34) weiterlesen...

Ermittlungen wegen rechten Polizei-Netzwerks auch in Mittelhessen. Im Zusammenhang mit den Vorwürfen sei eine Dienststelle im Kreis Marburg-Biedenkopf durchsucht worden, hieß es aus Polizeikreisen. Die Durchsuchung soll einen der fünf Beamten betroffen haben, gegen die sich die Vorwürfe richten. Dieser sei zwischenzeitlich in Mittelhessen im Einsatz gewesen. Fünf inzwischen suspendierte Frankfurter Beamte sollen sich beleidigende und fremdenfeindliche Bilder, Videos und Texte zugeschickt haben. Frankfurt/Main - Die Ermittlungen gegen ein mutmaßliches rechtsextremes Netzwerk in der Frankfurter Polizei haben sich nach Mittelhessen ausgeweitet. (Politik, 18.12.2018 - 13:14) weiterlesen...

Vorwürfe gegen fünf Beamten - Rechtes Polizei-Netzwerk: Ermittlungen auch in Mittelhessen. Im Zusammenhang mit den Vorwürfen sei eine Dienststelle im Kreis Marburg-Biedenkopf durchsucht worden, hieß es aus Polizeikreisen. Frankfurt/Main - Die Ermittlungen gegen ein mutmaßliches rechtsextremes Netzwerk in der Frankfurter Polizei haben sich nach Mittelhessen ausgeweitet. (Politik, 18.12.2018 - 13:02) weiterlesen...

Landeskriminalamt ermittelt - Rechtsextremes Netzwerk in der Frankfurter Polizei enttarnt. Wie weit die Vorwürfe gehen, ist unklar. Die Behörden geben sich schweigsam, aber die Empörung ist laut. Polizisten in Frankfurt sollen rechtem Gedankengut nahe stehen. (Politik, 17.12.2018 - 18:00) weiterlesen...