Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Goslar / Pressebericht PI Goslar von ...

24.07.2020 - 14:07:16

Polizeiinspektion Goslar / Pressebericht PI Goslar von .... Pressebericht PI Goslar von Donnerstag, den 23.07.2020, 12:00 Uhr, bis Freitag, den 24.07.2020, 12:00 Uhr

Goslar - 1.) --Falsche Gewinnversprechen-

In den letzten Tagen gingen im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Goslar vermehrt Hinweise auf Anrufe mit angeblichen Gewinnversprechen ein. Die Anrufer behaupten im Auftrag von Anwälten und Notaren anzurufen und geben vor, dass der Angerufene mehrere tausend Euro gewonnen habe. Zur Abwicklung der Formalitäten wird der Angerufene anschließend aufgefordert beispielsweise Amazone-Gutscheine zu erwerben und den dazugehörigen Code telefonisch oder per E-Mail zu übermitteln.

Wer einen solchen Anruf erhält sollte sich selbst hinterfragen, ob er in der Vergangenheit an einem Gewinnspiel teilgenommen hat.

Geben Sie niemals Geld aus, um einen vermeintlichen Gewinn einzufordern, zahlen Sie keine Gebühren, wählen Sie keine gebührenpflichtigen Sondernummern und geben Sie niemals persönliche Informationen, wie z.B. Kontodaten und Adressen, weiter.

2.) Verkehrsunfallflucht in der Goslarer-Innenstadt

Am 23.07.2020, gegen 15.20 Uhr, befuhr ein blauer Toyota Corolla mit Berliner KfZ-Zulassung rückwärts die Bergstraße in 38640 Goslar und schädigte hierbei einen am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß stehenden Daimler Vito, wobei Sachschaden entstand. Anschließend entfernte sich der Verursacher vom Unfallort, ohne seine Beteiligung am Verkehrsunfall gegenüber dem Geschädigten anzuzeigen.

Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich mit der Polizei unter 05321-339-0 in Verbindung zu setzen.

i.A. Schulz, POKin

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar Einsatz- und Streifendienst

Telefon: 05321-339-0

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/56518/4661236 Polizeiinspektion Goslar

@ presseportal.de