Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Goslar / Pressebericht PI Goslar von Samstag, ...

23.04.2017 - 14:16:21

Polizeiinspektion Goslar / Pressebericht PI Goslar von Samstag, .... Pressebericht PI Goslar von Samstag, 22.04.2017, 12:00 Uhr bis Sonntag, 23.04.2017, 12:00 Uhr

Goslar - Einbruchsdiebstahl: In der Zeit von Freitag, 21.04., 18:00 Uhr, bis Samstag, 22.04., 10:00 Uhr, brachen unbekannte Täter in einen auf der Okerstraße in Goslar abgestellten Imbisswagen ein. Der oder die Täter hebelten die Bügelschlösser auf, um in das Innere des Imbisswagens zu gelangen. Dort wurden Lebensmittel, Getränke und Pfandflaschen entwendet. Der Gesamtschaden wurde auf ca. 250,- Euro geschätzt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter 05321-3390 in Verbindung zu setzen.

Körperverletzungsdelikte: Am Sonntagmorgen gegen 04:50 Uhr kommt es zu einer körperlichen Auseinandersetzung in der Marstallstraße in Goslar in einer dortigen Diskothek. Ein 27-jähriger Goslarer, Besucher der Diskothek, soll einen Hausfriedensbruch in der Diskothek begangen haben. Des Weiteren soll er einen 56-jährigen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes geschubst und versucht haben, diesen zu Boden zu drücken. Der 27-jährige hatte eine Atemalkoholkonzentration von 2,58 Promille. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde er durch die Polizei in Gewahrsam genommen. Die 27-jährige Lebensgefährtin erschien gegen 06:10 Uhr in der hiesigen Dienststelle, um sich nach dem Befinden ihres Mannes zu erkundigen und eine Strafanzeige wegen Körperverletzung gegen eine weibliche Mitarbeiterin des Sicherheitsdienstes zu erstatten. Die 39-jährige Mitarbeiterin des Sicherheitsdienstes habe sie grundlos zu Boden gedrückt und ihren rechten Arm auf dem Rücken fixiert, obwohl sie lediglich nach dem Grund fragen wollte, warum ihr Lebensgefährte aus der Diskothek verwiesen wurde. Das Opfer verspüre im Arm- und Schulterbereich Schmerzen. Das Opfer stand ebenfalls unter Alkoholbeeinflussung, AAK 2,35 Promille. In beiden Fällen wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter 05321-3390 in Verbindung zu setzen.

Hausfriedensbruch: Am Samstagabend gegen 18:20 Uhr hielt sich in der Wasserbreeke in Goslar ein 37-jähriger Mann trotz bestehendem Hausverbot in einem dortigen Mehrfamilienhaus auf. Der Beschuldigte flüchtete über den Balkon. Der Hauseigentümer erstattete Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch.

Trunkenheitsfahrt: Am Samstagabend gegen 20:39 Uhr wurde auf der Heinrich-Pieper-Straße ein 24-jähriger Goslarer mit seinem Pkw VW Golf durch eine Polizeistreife kontrolliert. Die eingesetzten Beamten nahmen im Rahmen der Kontrolle Alkoholgeruch wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,92 Promille AAK. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet, dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt.

Verkehrsunfallgeschehen: 1. Ein 31-jähriger Goslarer befuhr mit einem Pkw Audi A4 die Straße Am Nordberg und wollte nach rechts auf die Astfelder Straße in Richtung Goslarer Innenstadt einbiegen. Hierbei übersah er einen 60-jährigen Langelsheimer, der mit seinem Fahrrad auf dem dortigen Radweg in Richtung Astfeld fuhr. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Radfahrer schwer verletzt wurde. Der Radfahrer wurde zur stationären Versorgung dem Krankenhaus Goslar zugeführt. Es kam zu einem geschätzten Schaden in Höhe von ca. 1600,- Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter 05321-3390 in Verbindung zu setzen.

2. Am Sonntag kam es zwischen 11:15 Uhr und 11:30 Uhr in der Kolberger Straße in Höhe der dortigen Apotheke zu einer Verkehrsunfallflucht. Der Fahrer eines Pkw VW Passat mit Goslarer Zulassung parkte rückwärts aus einem dortigen Parkplatz aus und fuhr gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw mit Wolfenbütteler Zulassung. Anschließend entfernte er sich unerlaubt vom Verkehrsunfallort. Der Verkehrsunfall wurde von einem Zeugen beobachtet. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 400,- Euro. Die Ermittlungen der Polizei hierzu dauern an. Weitere Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter 05321-3390 in Verbindung zu setzen.

3. Es kam im Berichtszeitraum zu drei weiteren Verkehrsunfällen mit einem Gesamtschaden von ca. 2300,- Euro, verletzt wurde zum Glück niemand.

J. Pavone, PHK

OTS: Polizeiinspektion Goslar newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56518 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56518.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar Einsatz- und Streifendienst

Telefon: 05321-339-0

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!