Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Goslar / Pressebericht PI Goslar von Freitag, ...

11.08.2018 - 16:46:22

Polizeiinspektion Goslar / Pressebericht PI Goslar von Freitag, .... Pressebericht PI Goslar von Freitag, 10.08.2018, 12:00 Uhr, bis Samstag, 11.08.2018, 12:00 Uhr

Goslar - Körperliche Auseinandersetzung: Am frühen Samstagmorgen gegen 03:20 Uhr kam es vor einer Gaststätte in der Bahnhofstraße im Goslarer Stadtteil Oker zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 18-jährigen Mann aus Stapelburg und einem 20-jährigen Mann aus Abbenrode. Vorausgegangen war eine Streitigkeit zwischen den beiden Männern, die in einer wechselseitigen Körperverletzung endete. Dabei versetzt der 18-Jährige dem 20-Jährigen eine Kopfnuss und schlägt ihm anschließend mit der Faust ins Gesicht. Der 20-jährige Abbenröder schlägt ebenfalls mit der Faust auf den 18-jährigen ein. Nachdem der 20-jährige Mann zu Boden ging, trat der 18-Jährige mit beschuhtem Fuß auf das am Boden liegende Opfer mehrfach ein. Der 20-jährige Abbenröder erlitt zahlreiche Verletzungen im Gesicht, am Hals und an den Beinen und musste im Krankenhaus Goslar ambulant versorgt werden. Beim 18-jährigen Beschuldigten wurde eine Atemalkoholkonzentration von 1,77 Promille gemessen. Dem 18-jährigen Heranwachsenden wurde eine Blutprobe entnommen. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter 05321-3390 in Verbindung zu setzen.

Bedrohung: Am Freitagmittag betrat ein amtsbekannter 35-jähriger Goslarer die Räumlichkeiten eines ambulanten Dienstes in der Bäckerstraße in Goslar. Dort bedrohte er mit einem Fischmesser die zwei 41- und 57-jährigen Bediensteten des ambulanten Dienstes. Gegen den Mann bestand bereits ein Hausverbot. Noch vor Eintreffen der Polizei entfernte sich der Mann wieder aus den Räumlichkeiten. Ob der Mann durch die Drohung mit dem Messer die Herausgabe von Tabletten erzwingen wollte, muss durch weitere Ermittlungen festgestellt werden. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Diebstahl einer Gartenpforte: Am Freitag, 10.08., in der Zeit zwischen 17:00 Uhr und 22:00 Uhr, wurde in der Karlsbader Straße in Goslar eine Gartenpforte im Wert von ca. 100,- Euro durch bislang unbekannte Täter entwendet. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter 05321-3390 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsdelikte: Am Samstagvormittag gegen 10:25 Uhr kam es in Langelsheim zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Radfahrerin. Die 29-jährige Radfahrerin befuhr mit ihrem Zeitfahrrad, hierbei handelt es sich um ein hochwertiges Sportfahrrad, die Harzstraße aus Richtung Lautenthal kommend in Richtung Europakreuzung. Aus Richtung Europakreuzung kommend wollte ein 43-jähriger Langelsheimer mit seinem Pkw Opel Insignia nach links in die Ringstraße einbiegen und übersah dabei die bevorrechtigte Fahrradfahrerin. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem sich die Radfahrerin schwer verletzte. Nur dem Umstand, dass die Frau einen Fahrradhelm getragen hatte, war es zu verdanken, dass die Frau nicht auch noch schwere Kopfverletzungen erlitt. Am Fahrrad entstand Sachschaden von geschätzt ca. 10.000 Euro, am Pkw entstand geschätzter Sachschaden von ca. 2.000,- Euro. Die 29-jährige Frau wurde dem Krankenhaus Goslar zugeführt. Gegenüber mehreren Passanten mussten durch die eingesetzten Polizeibeamten Platzverweise ausgesprochen werden, da diese am Verkehrsunfallort "am Gaffen" waren.

Es kam im Berichtszeitraum zu sieben weiteren Verkehrsunfällen mit einem geschätzten Gesamtschaden von ca. 13.800,- Euro, hierbei wurde ein Radfahrer leicht verletzt.

J. Pavone, PHK

OTS: Polizeiinspektion Goslar newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56518 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56518.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar Einsatz- und Streifendienst

Telefon: 05321-339-0

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London. Der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Die Spur führt nach Mittelengland. Doch vieles ist noch unklar. Ein Auto rast in die Absperrungen am Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 20:24) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terror-Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 16:26) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Eine Schwerverletzte bei mutmaßlichem Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 14:24) weiterlesen...

London - Mutmaßliche Auto-Attacke: Ermittlung wegen Terrorverdachts. Der Fahrer wird festgenommen. Die Anzeichen auf einen Terroranschlag verdichten sich. Mindestens zwei Menschen werden verletzt, als ein Auto in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament kracht. (Politik, 14.08.2018 - 11:46) weiterlesen...

Polizei ermittelt gegen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags Die Polizei in Frankfurt/Main ermittelt gegen einen am Freitagmorgen festgenommenen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. (Polizeimeldungen, 10.08.2018 - 17:00) weiterlesen...