Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Goslar / Pressebericht des ...

16.03.2019 - 15:11:32

Polizeiinspektion Goslar / Pressebericht des .... Pressebericht des Polizeikommissariats Oberharz vom Samstag, 16.03.2019

Goslar - Größere Ölspur im Stadtgebiet von Clausthal-Zellerfeld

Am Samstag, 16.03.2019, gegen 08:00 Uhr, wurde durch mehrere Anrufer eine teils erhebliche Ölspur im Stadtgebiet von Clausthal-Zellerfeld gemeldet. Diese Ölspur konnte beginnend in der Straße Am Silbersegen über den Zellbach und die Goslarsche Straße verlaufend festgestellt werden. Die Ölspur führte dann schließlich weiter stadtauswärts über die B 241 in Rtg. Goslar. Hier konnte schließlich durch die Funkstreife des Polizeikommissariats Oberharz auf dem Parkplatz am Großen Kellerhalsteich ein mit Motorschaden liegengebliebener Pkw festgestellt und der Verursacher der Ölspur damit ermittelt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld und die Straßenmeisterei Seesen wurden zur Ölbeseitigung und Fahrbahnreinigung alarmiert. Der Pkw wurde durch ein Abschleppunternehmen vom Ort entfernt.

Körperverletzung in Jugendeinrichtung

Am Freitag, 15.03.2019, gegen 21:40 Uhr, kam es in einer Jugendeinrichtung in der Straße Am Klepperberg in Clausthal-Zellerfeld nach verbalen Streitigkeiten zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 21-jährigen und zwei 18-jährigen Oberharzern. Im Rahmen dieser Handgreiflichkeiten wurde ein Gasgrill der Jugendeinrichtung und die Hose eines der Kontrahenten beschädigt. Gegen die jungen Männer wurden jeweils Strafanzeigen wegen Körperverletzung gefertigt.

Sachbeschädigungen

In der Straße Am Klepperberg in 38678 Clausthal-Zellerfeld kam es in Höhe der Paul-Ernst-Straße in der Nacht von Freitag auf Samstag zu einer Sachbeschädigung an einem Verkehrsschild. Dieses wurde offensichtlich gewaltsam samt Schilderpfosten aus der Erde gerissen.

Im weiteren Verlauf der Paul-Ernst-Straße kam es im gleichen Tatzeitraum zu weiteren Sachbeschädigungen an Gartenzäunen, einem Regenfallrohr und einem geparkten Pkw.

Weiterhin wurde in der gleichen Nacht in der Osteröder Straße in Clausthal-Zellerfeld durch einen unbekannten Täter eine Fensterscheibe eines Wohnhauses durch einen Stein beschädigt.

Die Polizei Oberharz bittet Personen, die entsprechende Hinweise zur Tat oder dem Täter geben können, sich unter der Telefonnummer 05323-941100 bei ihrer Polizei zu melden.

Beleidigung von Polizeibeamten

Am Samstag, 16.03.2019, gegen 01:50 Uhr, beleidigte ein 53-jähriger Mann aus Clausthal-Zellerfeld die Beamten des Polizeikommissariats Oberharz. Der Mann zeigte den Beamten, die sich gerade im Bereich der Adolph-Roemer-Straße in Clausthal-Zellerfeld mit dem Streifenwagen befanden, unvermittelt den Mittelfinger. Auf sein Verhalten angesprochen reagierte dieser ungehalten und beleidigte die Beamten auch verbal. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Beleidigung.

i.A. PHK Schulze

OTS: Polizeiinspektion Goslar newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56518 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56518.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar Polizeikommissariat Oberharz Telefon: 05323-94110-0

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Polizist schießt auf Mann - Ein Verletzter in Dortmund. Dabei sei dieser verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher in Dortmund. In Lebensgefahr schwebe der Mann nicht. Zur Identität konnte die Polizei zunächst nichts sagen. Auch warum der Beamte auf den Mann schoss, war zunächst unklar. Zuvor hatte ein «Bild»-Reporter bei Twitter über den Vorfall berichtet. Dortmund - Ein Polizist hat in Dortmund auf einen Mann geschossen. (Politik, 20.03.2019 - 00:44) weiterlesen...

Der Tag nach den Schüssen - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Dafür spreche unter anderem ein im Fluchtwagen gefundener Brief, teilte die Polizei am Dienstag mit. Andere Motive würden aber nicht ausgeschlossen. Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht hat die Polizei Hinweise auf ein terroristisches Motiv. (Politik, 19.03.2019 - 12:00) weiterlesen...

Terrorakt oder Beziehungstat? - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Der 37 Jahre alte Gökmen T. war am Montagabend nach stundenlanger Fahndung festgenommen worden. Utrecht - Einen Tag nach den tödlichen Schüssen in Utrecht sieht die Polizei keine direkten Beziehungen zwischen dem Verdächtigen und den Opfern. (Politik, 19.03.2019 - 11:58) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Polizei sucht nach Motiv für Schüsse von Utrecht War es ein Terroranschlag oder ein gezielter Angriff auf bestimmte Personen? Am Tag nach den Schüssen von Utrecht geht die Suche nach dem Motiv weiter. (Politik, 19.03.2019 - 10:51) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Alle Verdächtigen weiter in Haft? Polizei widerspricht Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht haben der Bürgermeister der Stadt und die Polizei widersprüchliche Angaben zur angeblichen Freilassung von zwei Verdächtigen gemacht. (Politik, 19.03.2019 - 10:20) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Hauptverdächtiger nach Schüssen von Utrecht gefasst. Drei Menschen kommen ums Leben, fünf werden verletzt. Es gibt Terroralarm. Der Täter wird am Abend gefasst. Das Motiv ist unklar. Unvermittelt schießt ein Mann in einer Straßenbahn in Utrecht auf Fahrgäste. (Politik, 18.03.2019 - 20:34) weiterlesen...