Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Goslar / Pressebericht der Polizei Seesen für ...

21.05.2017 - 12:56:34

Polizeiinspektion Goslar / Pressebericht der Polizei Seesen für .... Pressebericht der Polizei Seesen für den 21.05.2017 Im Auftrag Felka, PHK

Goslar - Beleidigung und Hausfriedensbruch

Rhüden. Am 19.05.2017, gegen 20:10 Uhr, betrat eine 54-jährige Seesenerin eine Gastwirtschaft in Rhüden. Die augenscheinlich stark alkoholisierte Frau beleidigte die Wirtsleute. Einem erteilten Hausverbot kam sie zunächst nach. Gegen 20:50 Uhr betrat sie jedoch erneut die Gaststätte. Beim Eintreffen der Polizei war die Frau dann allerdings nicht mehr anwesend. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. (Fel.)

Streitigkeiten

Seesen. In den frühen Morgenstunden des 20.05.2017 gerieten zwei stark alkoholisierte Seesener (20 und 28 J. alt) in der Wohnung des jüngeren in Streit. Die eingesetzten Polizeibeamten stellten Schnittverletzungen an der Hand des Wohnungsinhabers fest. Dieser erklärte zunächst, ohne Fremdeinwirkung in eine Glasvitrine gefallen zu sein. Möglicherweise kam es aber zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den beiden Streithähnen. Die Ermittlungen dauern an. (Fel.)

Einbruchdiebstahl

Seesen. In der Nacht vom 19. auf den 20.05.2017 wurde durch unbekannte Täter in ein Optik-/Brillengeschäft in der Innenstadt eingebrochen. Es wurden über 20 Sonnenbrillen verschiedener Marken entwendet. Die Höhe des Schadens kann derzeit noch nicht beziffert werden. Die Ermittlungen dauern an. (Fel.)

Diebstahl

Seesen. In der Zeit vom 17. bis zum 20.05.2017 verschaffte sich ein unbekannter Täter Zutritt zu einem Gartengrundstück im Bereich Lange Straße. Dort durchsuchte er mehrere Kartons, die mit Flohmarktartikel gefüllt waren. Nach dem Stand der Ermittlungen wurden hauptsächlich Viedeospiele und DVD's entwendet. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt. (Fel.)

OTS: Polizeiinspektion Goslar newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56518 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56518.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar Polizeikommissariat Seesen Telefon: 05381-944-0

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!