Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Goslar / Pressebericht der PI Goslar vom ...

06.10.2018 - 14:11:38

Polizeiinspektion Goslar / Pressebericht der PI Goslar vom .... Pressebericht der PI Goslar vom Freitag, 05.10.2018, 12 Uhr, bis Samstag, 06.10.2018, 12 Uhr

Goslar - Sachbeschädigung an PKW

Zwischen dem späten Freitagabend, 22:00 Uhr und dem frühen Samstagmorgen 00:44 zerkratzte eine bislang unbekannte Person zwei vor einem Lokal in der Petersilienstraße in Goslar PKWs der Marke Audi und Mercedes Benz. Hierdurch entstand an beiden Fahrzeugen ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro.

Zeugen der Tat werden gebeten sich mit der Polizei Goslar unter 05321 - 3390 in Verbindung zu setzen.

Brand einer Gartenlaube

Am Freitagabend gegen 21:30 Uhr wird durch mehrere Zeugen der Brand einer Gartenlaube im Kleingartenverein Twele in Goslar gemeldet. Der Brand kann durch die eingesetzte Feuerwehr schnell gelöscht werden, so dass glücklicherweise nur die Holzfassade und das Dach der Laube beschädigt werden. Dennoch entstand ein Sachschaden in bislang noch nicht feststehender Höhe. Die weiteren Ermittlungen zur Brandursache werden durch das zuständige Fachkommissariat übernommen.

Weitere Zeugen des Brandes werden gebeten sich mit der Polizei Goslar unter 05321 - 3390 in Verbindung zu setzen.

Körperverletzung

Ebenfalls am Freitagabend, gegen 21:55 Uhr, kam es in der Gaststätte in der Marktstraße in Goslar zu einer Körperverletzung. Aus bislang unbekannten Gründen schlug ein alkoholisierter, 22-jähriger Goslarer auf sein ebenfalls 22-jähriges Opfer mit einem Bierkrug ein. Hierdurch wurde das Opfer am linken Arm verletzt.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss mit einer verletzten Person

Am frühen Samstagmorgen, gegen 02:36 Uhr, wurde der Polizei Goslar durch eine Anwohnerin ein Verkehrsunfall auf der B82 an der Abfahrt Innerstetal in Richtung Goslar mitgeteilt.

Nach bisherigen Erkenntnissen kam ein männlicher, 27-jähriger Fahrzeugführer eines PKW Opel aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Hierbei wurde er schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich, verletzt.

Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,31 Promille. Zudem stellte sich heraus, dass der vermeintliche Fahrzeugführer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.

Weiterhin bestand gegen den Fahrzeugführer noch ein Haftbefehl der STA Hanau, weshalb die Person zunächst im Krankenhaus polizeilich bewacht werden musste.

Zeugen des Unfalls werden gebeten sich mit der Polizei Goslar unter 05321 - 3390 in Verbindung zu setzen.

Chr. Schulze, POK

OTS: Polizeiinspektion Goslar newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56518 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56518.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar Einsatz- und Streifendienst

Telefon: 05321-339-0

@ presseportal.de