Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Göttingen / Rund 600 Ferkel bei ...

27.03.2018 - 17:56:39

Polizeiinspektion Göttingen / Rund 600 Ferkel bei .... (153/2018) Rund 600 Ferkel bei Unfall getötet - A 38 in Richtung Göttingen weiterhin voll gesperrt, Fahrtrichtung Halle wieder freigegeben

Göttingen - RUSTENFELDE (jk) - Nach dem LKW-Unfall auf der A 38 bei Arenshausen (siehe unsere Pressemitteilungen Nr. 150 und 151 vom heutigen Tage) ist die Autobahn in Richtung Göttingen weiterhin ab der Anschlussstelle Heiligenstadt voll gesperrt.

Die Gegenrichtung (Fahrtrichtung Halle) konnte gegen 14.50 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Nach derzeit vorliegenden Informationen wurden bei dem Unfall rund 600 der insgesamt 700 transportierten Ferkel getötet. Die Bergung der verendeten bzw. das Verladen der ca. 100 überlebenden Tiere dauert weiter an.

Der 62 Jahre alte Fahrer des Tiertransporters aus Norddeutschland erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Er hatte am Vormittag beim Auffahren auf die A 38 die Kontrolle über den Sattelzug verloren. Sein Beifahrer blieb unverletzt.

Die Schadenshöhe beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 80.000 Euro.

OTS: Polizeiinspektion Göttingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/119508 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_119508.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Göttingen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Jasmin Kaatz Otto-Hahn-Straße 2 37077 Göttingen Telefon: 0551/491-2017 Fax: 0551/491-2010 E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-goe.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!