Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizeiinspektion Göttingen / Landwehrhagener ...

13.01.2020 - 15:36:30

Polizeiinspektion Göttingen / Landwehrhagener .... (17/2020) Landwehrhagener Banküberfall im Februar 2019 am Mittwochabend Studiofall bei "Aktenzeichen XY ungelöst"

Göttingen - GEMEINDE STAUFENBERG/LANDWEHRHAGEN (jk) - Der bewaffnete Überfall auf eine Bankfiliale im Februar vergangenen Jahres in Landwehrhaben (Landkreis Göttingen, siehe dazu unsere Pressemitteilungen Nr. 108 vom 07.02.19 und 109 vom 08.02.19) wird am kommenden Mittwochabend (15.01.20) Studiofall in der ZDF-Fernsehsendung "Aktenzeichen XY ungelöst" (https://www.zdf.de/gesellschaft/aktenzeichen-xy-ungeloest). Rund ein Jahr nach dem Überfall ist der Täter weiter unbekannt, die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft Göttingen und Polizeikommissariat Hann. Münden sind deshalb nicht abgeschlossen.

Um den ca. 50 bis 60 Jahre alten Unbekannten mit der markanten roten Winterjacke zu fassen, hatte die Polizei Hann. Münden im Februar und März 2019 auch über die Landesgrenze nach Hessen hinaus eine Vielzahl an Maßnahmen initiiert. Die nach dem maskierten Räuber eingeleitete Öffentlichkeitsfahndung, Anwohnerbefragungen, im Ort verteilte Flyer und zuletzt der Aushang von Plakaten in allen Polizeidienststellen, Banken, öffentlichen Gebäuden sowie Bushaltestellen im Raum Göttingen, Hann. Münden sowie in Nordhessen, erbrachten aber letztlich keine heiße Spur auf den gesuchten Mann. Eine neue Chance erhoffen sich die Fahnder nun von der Ausstrahlung des Kriminalfalles in der Sendung "Aktenzeichen XY ungelöst".

10.000 Euro Belohnung ausgesetzt

Für Hinweise, die zur Ermittlung, Identifizierung und Ergreifung des Räubers führen, haben das betroffene Geldinstitut und eine weitere Institution, die namentlich nicht genannt werden möchte, inzwischen eine Belohnung* in Höhe von insgesamt 10.000 Euro ausgesetzt. (*Die Zuerkennung und Verteilung des Geldes erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Die Belohnung ist ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Amtsträger bestimmt, zu deren Berufspflicht die Verfolgung strafbarer Handlungen gehört.)

Hinweisentgegennahme während der Sendung auch bei der Polizei Göttingen!

Während der Sendung am Mittwochabend bestehen für Zuschauerinnen und Zuschauer mehrere Möglichkeiten, sachdienliche Hinweise zum Fall abzugeben. Über das Hinweistelefon im Fernsehstudio hinaus, können Zeugen ihre Informationen auch der eigens geschalteten Hinweisentgegennahme der Polizeiinspektion Göttingen mitteilen. Die Telefonnummer lautet: 0551/491-3000.

Täterbeschreibung (siehe auch Fahndungsplakat vom März 2019 im Anhang)

Ca. 50 bis 60 Jahre alt, ca. 165 bis 170 cm groß, korpulente Figur, graue Haare, sprach deutsch ohne erkennbaren Dialekt, bekleidet mit beiger Mütze, roter Winterjacke, dunkler Hose, vermutlich blaugrauen Socken, schwarzen Handschuhen mit hellen Fingerkuppen, maskiert mit dunklem Schal vor dem Gesicht.

Tatzusammenhang mit Überfall im Jahr 2017

Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich bei dem Gesuchten um denselben Mann handelt, der die Bank in Landwehrhagen schon einmal im Januar 2017 überfallen und beraubt hat (siehe hierzu unsere Pressemitteilungen Nr. 40, 41 und 42 vom 19.01.17).

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Göttingen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Jasmin Kaatz Otto-Hahn-Straße 2 37077 Göttingen Telefon: 0551/491-2017 Fax: 0551/491-2010 E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/119508/4490494 Polizeiinspektion Göttingen

@ presseportal.de