Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Gifhorn / Tödlicher Verkehrsunfall auf der ...

12.08.2018 - 13:41:42

Polizeiinspektion Gifhorn / Tödlicher Verkehrsunfall auf der .... Tödlicher Verkehrsunfall auf der Harvesser Kreuzung - 18jährige Beifahrerin stirbt beim Zusammenstoß zwischen Pkw und Treckergespann

Groß Schwülper - Am Sonntag, 12.08.18, gegen 03:25 Uhr, kam es auf der Kreuzung Bundesstraße B214 / Landesstraße L321, der Harvesser Kreuzung, zu einem Verkehrsunfall zwischen Pkw und Treckergespann, bei dem die Beifahrerin des Pkw tödlich verletzt wurde. Der Fahrer des Pkw wurde schwer, der Fahrer des Treckergespann leicht verletzt. Zur Unfallzeit befuhr ein 21jähriger aus dem Raum Gütersloh mit seinem Treckergespann ( Trecker und zwei Anhänger )die B214 in Richtung Braunschweig und wollte nach links in Richtung Groß Schwülper abbiegen. Zeitgleich befuhr ein 22jähriger aus der Samtgemeinde Meinersen mit seinem VW Jetta die B214 in Richtung Norden. Im Kreuzungsbereich sties dann der Jetta mit dem 2.Anhänger des Gespann zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Jetta-Fahrer sowie seine 18jährige Beifahrerin aus dem Harzkreis im Fahrzeug eingeklemmt und mussten durch die Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Während der Jetta-Fahrer mit schweren Kopfverletzungen in eine Braunschweiger Klinik verbracht wurde, kam für die 18jährige jede Hilfe zu spät. Sie verstarb noch im Fahrzeug infolge der schweren Verletzungen. Der Treckerfahrer kam mit leichten Verletzungen ebenfalls ins Krankenhaus. Zur Ermittlung der Unfallursache wurde ein Unfallsachverständiger hinzugezogen. Ob der Treckerfahrer den Pkw übersehen hat oder der Jetta-Fahrer zu schnell unterwegs war muss jetzt die Auswertung der Unfallspuren in Zusammenarbeit mit dem Gutachter ergeben. Während der Unfallaufnahme und anschließenden Aufräumarbeiten musste die B214 in beide Richtungen bis 09:45 Uhr voll gesperrt werden. Neben 4 Streifenwagen der Polizei waren 3 Rettungswagen, ein Notarzt sowie 35 Kameraden der Feuerwehren Groß Schwülper und Meine im Einsatz.

OTS: Polizeiinspektion Gifhorn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56517 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56517.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0 Fax: + 49 (0)5371 / 980-150 E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London. Der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Die Spur führt nach Mittelengland. Doch vieles ist noch unklar. Ein Auto rast in die Absperrungen am Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 20:24) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terror-Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 16:26) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Eine Schwerverletzte bei mutmaßlichem Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 14:24) weiterlesen...

London - Mutmaßliche Auto-Attacke: Ermittlung wegen Terrorverdachts. Der Fahrer wird festgenommen. Die Anzeichen auf einen Terroranschlag verdichten sich. Mindestens zwei Menschen werden verletzt, als ein Auto in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament kracht. (Politik, 14.08.2018 - 11:46) weiterlesen...

Polizei ermittelt gegen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags Die Polizei in Frankfurt/Main ermittelt gegen einen am Freitagmorgen festgenommenen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. (Polizeimeldungen, 10.08.2018 - 17:00) weiterlesen...