Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Diepholz / --- Werbebanner in Syke entwendet - ...

04.12.2018 - 15:11:33

Polizeiinspektion Diepholz / --- Werbebanner in Syke entwendet - .... --- Werbebanner in Syke entwendet - Unfälle und Unfallfluchten mit Verletzten in Sulingen ---

Diepholz - Sulingen - Verkehrsunfall mit Verletzten

Leicht verletzt wurde am gestrigen Vormittag ein 59-jähriger Mann aus dem Landkreis Verden bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 61. Gegen kurz nach 07:30 Uhr war der Mann mit seinem PKW Ford auf der Bassumer Straße unterwegs und wollte nach links auf die B61 in Richtung Lloyd abbiegen. Hierbei übersah er aus noch ungeklärter Ursache einen von links kommenden, vorfahrtberechtigten PKW Hyundai eines 61-jährigen Mannes aus Wehrbleck. Bei dem Zusammenstoß wurde der Fahrer des Ford leicht verletzt, ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mindestens 10.000 Euro.

Sulingen - Verkehrsunfallflucht

Nach einer Verkehrsunfallflucht am gestrigen Morgen in Sulingen sucht die Polizei nach Unfallzeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können. Gegen 07:20 Uhr war eine 20-jährige Frau aus Wagenfeld mit ihrem VW Golf auf der Kreisstraße 1 von Rathlosen kommend in Richtung Schweringhausen unterwegs. In einer Kurve kam ihr ein dunkler PKW entgegen, der zu weit links fuhr und daraufhin mit ihrem Außenspiegel kollidierte. Der Golf der jungen Frau wurde leicht beschädigt, der Verursacher setzte seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Die Polizei konnte bei der Unfallaufnahme Teile des PKW des Verursachers sicherstellen, demnach muss es sich um ein Fahrzeug vom Hersteller Renault gehandelt haben. Nun ermittelt die Polizei wegen Verkehrsunfallflucht und bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon 04271/9490. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Sulingen - Verkehrsunfallflucht mit Verletzten

Leicht verletzt wurde am gestrigen Vormittag ein 18-jähriger Fahrradfahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Bassumer Straße. Der junge Mann war gegen 07:40 Uhr mit seinem Rad auf dem Radweg der Bassumer Straße in nördlicher Richtung unterwegs. Aus der Oderstraße kommend wollte ein roter Kleinwagen nach links auf die Bassumer Straße abbiegen. Hierbei übersah die Fahrzeugführerin den Radler, es kam zum Zusammenstoß. Der junge Mann verletzte sich dabei leicht am Bein und begab sich im Laufe des Tages in ärztliche Behandlung. Nach dem Zusammenstoß kam es noch zu einem Gespräch zwischen der Frau und dem Radfahrer, die Verursacherin wollte sich später mit dem jungen Mann in Verbindung setzen, was jedoch nicht geschah. Die Polizei bittet nun die Frau, sich unter Telefon 04271/9490 zu melden. Auch Zeugen zu dem Vorfall werden um Hinweise gebeten.

Sulingen - Verkehrsunfall mit Verletzten

Bei einem Verkehrsunfall am gestrigen frühen Abend gegen 18:20 Uhr wurde ein 13-jähriges Kind leicht verletzt. Eine 74-jährige Frau war mit ihrem PKW Opel auf der Lindenstraße in Richtung Schwaförden unterwegs. An der Ampel, die zur Unfallzeit nicht in Betrieb war, überquerte das 13-jährige Mädchen die Straße und wurde dabei von der PKW-Fahrerin erfasst. Mit leichten Verletzungen wurde das Mädchen zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Offenbar war das Fahrrad des Mädchens nicht verkehrssicher und hatte keinerlei lichttechnische Einrichtungen. Der PKW der 74-jährigen Frau wurde leicht beschädigt, der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.

Weyhe - Einbruch in Lagerhalle

Unbekannte Täter verschafften sich in der Zeit von Samstag bis Montag Zugang in eine Lagerhalle, in dem sie ein Vorhängeschloss entfernten. Aus der Lagerhalle in der Straße Reethoop wurden mehrere Gartengeräte entwendet. Es entstand ein Schaden von ca. 2300 Euro. . .

Weyhe - Versuchter Einbruch

Bislang unbekannter Täter öffneten gewaltsam im Verlauf des letzten Wochenendes ein Fenster eines Reisebüros am Bahnhofsplatz. Die Täter entfernten sich, ohne das Objekt zu betreten. Es entstand ein Schaden von ca. 150 Euro.

Diepholz - Unfall

Leichte Verletzungen trug ein 28-jähriger Radfahrer bei einem Unfall am Montag gegen 21.55 Uhr davon. Eine 49-jährige Pkw-Fahrerin wollte in der Lüderstarße in den Kreisverkehr einfahren und übersah den Radfahrer. Beide stießen zusammen, der Radfahrer verletzte sich leicht und wurde dem Krankenhaus Diepholz übergeben.

Lemförde - Unfall

Eine unübersichtliche Situation führte gestern gegen 13.10 Uhr in der Bahnhofstraße zu einem Verkehrsunfall. Eine 72-jährige Pkw-Fahrerin wollte den vor ihr fahrenden Pkw überholen, als dieser nach links abbiegen wollte. Die Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An den Pkw entstand Sachschaden.

Rehden - Trunkenheitsfahrt

Ein 28-jähriger Pkw-Fahrer aus Sulingen wurde am gestrigen Montag gegen 23.30 Uhr auf der Wagenfelder Straße von der Polizei angehalten. Eine Überprüfung der Atemluft ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Syke - Diebstahl

In der Zeit von Samstag, 01.12.2018, bis Montag, 03.12.2018, wurden im Stadtteil Gessel 4 Werbebanner eines Unternehmens gestohlen. Die Banner waren an Zäunen und Holzgestellen befestigt. Der Schaden beträgt 250 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Syke unter der Rufnummer 04242/9690 entgegen.

OTS: Polizeiinspektion Diepholz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68439 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68439.rss2

Rückfragen bitte an: Thomas Gissing Polizeiinspektion Diepholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104) Mobil: 0152/09480104 www.pi-dh.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Angriff auf Polizisten - Ermittler: Migranten in Ankerzentrum wollten Beamte töten. Nun ermittelt die Kripo wegen schwerer Straftaten gegen einige der Männer. Erst war es nur ein Polizeieinsatz wegen Ruhestörung im Bamberger Ankerzentrum, dann mussten immer mehr Beamte wegen der Randale von Flüchtlingen anrücken. (Politik, 11.12.2018 - 17:58) weiterlesen...

Flüchtlingen wird in Bamberg Tötungsabsicht vorgeworfen. Den eritreischen Staatsangehörigen wird auch besonders schwere Brandstiftung vorgeworfen. Die Männer sollen am frühen Morgen mit weiteren Bewohnern des Flüchtlingsheims in Bamberg Sicherheitsmitarbeiter und Polizisten angegriffen und sich verbarrikadiert haben. Außerdem sollen sie Feuer gelegt haben. Die vier Hauptverdächtigen sollen morgen dem Haftrichter vorgeführt werden. Bei der Randale wurden elf Menschen verletzt. Bamberg - Nach dem Gewaltausbruch in einem Ankerzentrum im oberfränkischen Bamberg wird gegen vier Bewohner wegen versuchter Tötungsdelikte ermittelt. (Politik, 11.12.2018 - 17:42) weiterlesen...

Polizei untersucht mögliche Pannen im Fall Georgine. Das Thema werde derzeit von verschiedenen Dienststellen und den Behörden aufgearbeitet, erklärte die Polizei. Konkretere Antworten wurden angekündigt. Der mutmaßliche Mörder von Georgine Krüger wurde vor einer Woche festgenommen - zwölf Jahre nach ihrem Verschwinden. Er wurde fünf Jahre später wegen sexuellen Missbrauchs einer anderen Jugendlichen angezeigt und verurteilt. Berlin - Die Berliner Kriminalpolizei versucht, mögliche Pannen bei der Suche nach dem Mörder der 14-jährigen Georgine Krüger aufzuklären. (Politik, 11.12.2018 - 12:46) weiterlesen...