Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Diepholz / --- Verletzute bei Brand in Stuhr - ...

11.10.2018 - 15:06:51

Polizeiinspektion Diepholz / --- Verletzute bei Brand in Stuhr - .... --- Verletzute bei Brand in Stuhr - Drei Verletzte bei Unfall in Varrel - Unfallflüchtiger nach Unfall in Branstorf ermittelt ---

Diepholz - Barnstorf - Unfallflüchtiger ermittelt

Am 10.10.18 gegen 06:50 Uhr kam es auf dem Peperweg zu einer Spiegel-Spiegel-Kollison im Begegnungsverkehr. Während eine 23-jährige Skoda-Fahrerin aus Dickel anhielt, setzte der Unfallgegner seine Fahrt fort. Anhand der Fahrzeugtrümmer konnte ein VW Polo als flüchtendes Fahrzeug identifiziert werden. Die Polizei hat dieses Fahrzeug im Rahmen der Fahndung einige Zeit später auf einem Parkplatz festgestellt. Als Fahrer konnte ein 25-jähriger Goldenstedter ermittelt werden, den nun ein Ermittlungsverfahren wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort erwartet. Der Gesamtschaden wird auf ca. 2000EUR geschätzt. Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich bei der Polizei Barnstorf, Tel. 05442 / 802900, zu melden.

Diepholz - Tier verletzt

Bei einer Routinekontrolle seiner Tiere am 06.10.2018 entdeckte ein Landwirt ein verletztes Rind auf einer Weide am Junkernhäuser Weg Nähe dem Moorerlebnispfad. Das verletzte Tier war offensichtlich durch einen Pfeil mit einer Metallspitze am Kopf getroffen worden. Die Polizei hat den Pfeil sicherstellen können. Das Tier wurde durch einen Tierarzt behandelt, konnte aber auf der Weide verbleiben. Bereits tags zuvor, am 05.10.2018, war die Polizei zu dem Moorerlebnispfad gerufen worden. Eine Spaziergängerin hatte am Weg eine Armbrust gefunden. Die Polizei stellte die Armbrust sicher. Ein Zusammenhang mit der Verletzung des Tieres liegt nahe und ist nun Ermittlungsarbeit der Polizei. Zeugen, die zu der Armbrust oder dem verletzten Rind Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Diepholz, 05441 / 9710, zu melden.

Syke - Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Mittwoch, 10.10.2018, gegen 21:20Uhr, befuhr ein 35-jähriger Mann aus Hamburg mit seinem PKW, in Syke die Waldstraße. In einer Kontrolle der Polizei wurde festgestellt, dass er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Für den Fahrer war die Fahrt damit beendet und ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Bassum - Unfall

Am Mittwoch, 10.10.2018, gegen 16:35 Uhr, befuhr ein 48-Jähriger Transporter-Fahrer die Bundesstraße 51 in Richtung Bremen. In Höhe der Abzweigung nach Ringmar überholte der Transporter-Fahrer eine langsam fahrende Kolonne. Der PKW, der als erstes in der Kolonne fuhr, bog nach links ab und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Transporter-Fahrer verlor die Kontrolle, kam nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Die beiden Insassen im PKW wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Es entsteht Sachschaden in Höhe von ca.10000EUR.

Varrel - Unfall mit drei Verletzten

Gegen 14.45 Uhr am gestrigen Mittwoch wurden bei einem Unfall auf der L 347 in Dörrieloh insgesamt drei Personen verletzt. Ein 22-jähriger Pkw-Fahrer aus Varrel übersah beim Einbiegen auf die Landesstraße den Pkw einer 37-jährigen Pkw-Fahrerin, die auf der Landesstraße unterwegs war. Beide Fahrzeuge kollidieren, wobei der VW-Touran der 37-Jährigen auf einen angrenzenden Acker geschleudert wurde. Der 5-jährige Sohn der Fahrerin und der Unfallverursacher werden schwer verletzt. Die Pkw-Fahrerin leicht verletzt. Alle drei Beteiligten werden in Krankenhäuser eingeliefert. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und es entstand ein Schaden von mindestens 20000 Euro.

Stuhr - Zwei Verletzte bei Brand

Bei einem Zimmerbrand in der Erichstraße in Brinkum wurden am gestrigen Abend gegen 19.00 Uhr zwei Personen verletzt. Ein Hausbewohner hatte offenbar bei einem Kochvorgang seinen Topf auf dem Herd vergessen, wodurch die starke Rauchentwicklung hervorgerufen wurde. Die Feuerwehr konnte den Kochtopf schnell löschen und ein Ausbreiten des Brandes verhindern. Der Wohnungsmieter und eine weitere Person aus dem Haus mussten mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus nach Bremen gebracht werden. Das Haus ist nach einer guten Belüftung wieder bewohnbar, Gebäudeschaden war nicht entstanden.

OTS: Polizeiinspektion Diepholz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68439 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68439.rss2

Rückfragen bitte an: Thomas Gissing Polizeiinspektion Diepholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104) Mobil: 0152/09480109 www.pi-dh.polizei-nds.de

@ presseportal.de