Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Diepholz / +++ Sudweyhe - Zusammenstoß ...

12.06.2018 - 16:56:54

Polizeiinspektion Diepholz / +++ Sudweyhe - Zusammenstoß .... +++ Sudweyhe - Zusammenstoß zwischen Auto und Motorrad +++ Borstel - Verkehrsunfall mit Verletzten +++ Eydelstedt - Toplader übersehen +++

Diepholz - +++ Rehden - Geld entwendet +++

Nachdem unbekannte Täter am vergangenen Wochenende bereits in Sankt Hülfe und Eydelstedt an zwei Milchtankstellen Geld entwendet hatten, kam es in Rehden zu einer weiteren Tat. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde in die Milchtankstelle in der Siebenhäuser Straße eingebrochen und Bargeldeinnahmen entwendet. Die Höhe des verursachten Sachschadens ist derzeit unbekannt. Hinweise nimmt die Polizei in Diepholz unter 05441/9710 entgegen.

+++ Eydelstedt - Toplader übersehen +++

Eine 33-jährige Ford-Transitfahrerin verursachte Montagmittag, 11.06.2018, gegen 13:45 Uhr in Dörpel einen Verkehrsunfall. Ein 33-jähriger Teleskopladerfahrer befuhr die Gemeindestraße zwischen Dörpel und der K 38 in Richtung Dörpel. Die 33-Jährige fuhr mit ihrem Wagen in Richtung K 38. Ausgangs einer Kurve erkannte die 33-Jährige nach bisherigen Erkenntnissen den haltenden Lader zu spät und wich nach rechts aus. Während des Ausweichmanövers zog diese die Handbremse. Dabei geriet sie ins Schleudern, prallte gegen das linke Vorderrad des Laders und kam von der Straße ab. Durch den Unfall wurden zwei Personen, die sich auf der Sitzbank befanden, und eine Person, die sich ungesichert auf der Ladefläche des Fords befand, leicht verletzt. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 3 000 Euro. Die verletzten Personen wurden in ein Krankenhaus gefahren.

+++ Syke - Diebstahl aus einer Wohnung +++

Am Samstag, 09.06.2018, in der Zeit von 14 bis 21 Uhr kam es in der Hauptstraße zu einem Diebstahl. Unbekannte Täter gelangten über den rückwärtigen Garten und eine unverschlossene Tür in das Wohnhaus und entwendeten dort für den Geschäftsbetrieb vorgehaltenes Wechselgeld. Es entstand ein Schaden von etwa 340 Euro.

+++ Syke/Barrien - Diebstahl von Autorädern +++

In der Zeit vom Montag, 11.06.2018, 21.30 Uhr bis zum Dienstag, 12.06.2018, 03.11 Uhr bockten unbekannte Täter "In der Moorheide" einen Daimler-Benz auf und entwendeten alle vier Räder. Es entstand ein Schaden von etwa 2 000 Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeikommissariat Syke, Tel. 04242/969-0.

+++ Schwarme - Trunkenheit im Verkehr +++

In Schwarme, in der Bruchhausener Straße, wurde in den frühen Dienstagmorgenstunden, 12.06.2018, im Rahmen einer Verkehrskontrolle festgestellt, dass deine 34-jährige Führerin eines Kleinkraftrades aus Schwarme unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Ein durchgeführter Test ergab eine Atemalkoholwert von 1,69 Promille. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet, ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und das Führen von Kraftfahrzeugen untersagt.

+++ Bruchhausen-Vilsen - Verkehrsunfall mit Sachschaden - Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort +++

In Bruchhausen-Vilsen, in der Ostlandstraße, kam es zu einem Verkehrsunfall, als eine 69-jährige Autofahrerin aus Bruchhausen-Vilsen am Montag, 11.06.2018, gegen 1.50 Uhr die Ostlandstraße in Richtung Ortsmitte befuhr, dabei ein am Straßenrand abgestelltes Auto übersah und dieses anfuhr. Anschließend setzte sie ihre Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Unfallverursacherin konnte im Nachhinein ermittelt werden. Es entsteht ein Gesamtschaden von etwa 3 000 Euro. Ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurde eingeleitet.

Borstel - Verkehrsunfall mit Verletzten

Sekundenschlaf war offenbar die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am gestrigen Montag auf der Bundesstraße 214 in der Ortsdurchfahrt Borstel ereignete. Gegen 08:15 Uhr in der Früh war ein 18-jähriger Fahranfänger mit seinem VW Golf unterwegs in Richtung Hannover, als er nach eigenen Angaben am Steuer einschlief. Ein entgegenkommender 45-jähriger Mann am Steuer eines Sattelzuges bemerkte, dass der PKW immer weiter auf seinen Fahrstreifen geriet. Er bremste sein Fahrzeug bis zum Stillstand ab, trotzdem kam es zur Kollision. Der Golf prallte mit niedriger Geschwindigkeit gegen die Zugmaschine und beschädigte zudem einen Gartenzaun. Der 18-jährige Unfallverursacher wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Sein PKW wurde erheblich beschädigt und musste abgeschleppt werden. Insgesamt beläuft sich der entstandene Sachschaden auf ca. 15.000 Euro.

+++ Borstel - Verkehrsunfall mit Verletzten +++

Sekundenschlaf war offenbar die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am gestrigen Montag, 12.06.2018, auf der Bundesstraße 214 in der Ortsdurchfahrt Borstel ereignete. Gegen 8:15 Uhr in der Früh war ein 18-jähriger Fahranfänger mit seinem VW Golf unterwegs in Richtung Hannover, als er nach eigenen Angaben am Steuer einschlief. Ein entgegenkommender 45-jähriger Mann am Steuer eines Sattelzuges bemerkte, dass das Auto immer weiter auf seinen Fahrstreifen geriet. Er bremste sein Fahrzeug bis zum Stillstand ab, trotzdem kam es zur Kollision. Der Golf prallte mit niedriger Geschwindigkeit gegen die Zugmaschine und beschädigte zudem einen Gartenzaun. Der 18-jährige Unfallverursacher wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Sein Auto wurde erheblich beschädigt und musste abgeschleppt werden. Insgesamt beläuft sich der entstandene Sachschaden auf geschätzte 15 000 Euro.

+++ Brinkum - Verkehrsunfall +++

Leichte Verletzungen und ein Schaden von etwa 1 000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Montag, 11.06.2018, gegen 14:35 Uhr in Brinkum zutrug. Ein 28-jähriger Weyher befuhr mit seinem Motorrad die Brinkumer Straße in Fahrtrichtung Leeste. In Höhe der Auffahrt zur B6 (Fahrtrichtung Bremen) wollte er nach links auf diese einbiegen. Nachdem der Fahrer den Lenker hierzu leicht nach links eingeschlagen hatte, ging der Motor aus und der Lenker sperrte sich nach innen, sodass der 28-jährige stürzte und leicht verletzte.

+++ Sudweyhe - Zusammenstoß zwischen Auto und Motorrad +++

Zu einem Unfall zwischen einem Skoda und einem Motorrad kam es am Montag, 11.06.2018, gegen 20:45 Uhr in Sudweyhe. Ein 25-jähriger Skodafahrer beabsichtigte vom Wieltdamm nach links auf die Rieder Straße (L331) abzubiegen. Dabei übersah er einen 27-jährigen Kradfahrer, der die L331 in Fahrtrichtung Bremen befuhr. Dieser überholte zu dem Zeitpunkt mehrere Fahrzeuge trotz bestehendem Überholverbot. Im Einmündungsbereich kollidierten die Fahrzeuge. Dabei wurde der 27-jährige Motorradfahrer leicht verletzt. Der entstandene Schaden beträgt geschätzte 11 000.

+++ Borstel - Einbruch in Schule +++

Über das vergangene Wochenende drangen unbekannte Täter nach Aufbrechen eines Fensters in die Räumlichkeiten einer Schule in der Hesterberger Straße ein und durchsuchen diese gründlich. Dabei fanden sie etwas Bargeld und entwendeten dieses. Hinweise nimmt die Polizei Sulingen unter 04271-9490 entgegen.

OTS: Polizeiinspektion Diepholz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68439 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68439.rss2

Rückfragen bitte an:

Sandra Franke

Polizeiinspektion Diepholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104) Mobil: 0152/09480104 www.pi-dh.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Bahn-Kontrollen: Berliner Polizei registriert 91 Straftaten. Schwerpunkt laut Bundespolizei: Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz. Zudem wurde 24 Mal gegen das Verbot von Waffen und anderen gefährlichen Gegenständen verstoßen. Das Verbot galt zum ersten Mal an bestimmten Bahnhöfen in Berlin. Die Polizei hat durch die neue Regel mehr Befugnisse. Sie konnte Menschen durchsuchen ohne konkrete Verdachtsmomente. Insgesamt wurden 870 Menschen kontrolliert. Berlin - Bei verstärkten Kontrollen wegen hoher Gewaltkriminalität im Bahnverkehr von Berlin hat die Polizei am Wochenende 91 Straftaten festgestellt. (Politik, 24.06.2018 - 11:54) weiterlesen...

Wegen zunehmender Gewalt - Polizei sucht verbotene Waffen an Berliner Bahnhöfen. Die Polizei versucht mit einem Verbot und verstärkten Kontrollen dagegen vorzugehen. An bestimmten Bahnhöfen in Berlin kommt es insbesondere am Wochenende immer wieder zu Gewalttaten. (Politik, 23.06.2018 - 14:08) weiterlesen...

Sechs Tote bei Polizeieinsatz im Rio de Janeiro. Über 100 Polizisten und Soldaten rückten in die Favela Maré ein, um mehrere Verdächtige festzunehmen, wie die Polizei mitteilte. Mutmaßliche Bandenmitglieder schossen daraufhin auf die Einsatzkräfte. Die Beamten erwiderten das Feuer und töteten sechs Verdächtige. Nach Medienberichten wurde ein 14-jähriger Junge von einem Querschläger schwer verletzt. Die brasilianischen Sicherheitskräfte sind für ihr hartes Vorgehen bekannt. Rio de Janeiro - Bei einer Razzia im Großraum Rio de Janeiro haben Sicherheitskräfte sechs Menschen getötet. (Politik, 21.06.2018 - 02:48) weiterlesen...

Bericht: 85 Prozent aller Handfeuerwaffen in Privatbesitz. Lediglich 13 Prozent gehörten der Studie Small Arms Survey zufolge im vergangenen Jahr zu Arsenalen von Militärs und nur weitere 2 Prozent wurden von Strafverfolgungsbehörden genutzt. Vor allem wegen der zunehmend bewaffneten Zivilisten sei der weltweite Bestand an Handfeuerwaffen im vergangenen Jahrzehnt gewachsen, hieß es in der neu veröffentlichten Studie. Nur etwa 100 der weltweit 857 Handfeuerwaffen von Zivilisten waren registriert. New York - 85 Prozent der geschätzt mehr als eine Milliarde Handfeuerwaffen weltweit sind einem neuen Bericht zufolge im Besitz von Zivilisten. (Politik, 18.06.2018 - 20:48) weiterlesen...