Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Diepholz / +++ Motorradfahrer bei ...

14.05.2017 - 17:01:30

Polizeiinspektion Diepholz / +++ Motorradfahrer bei .... +++ Motorradfahrer bei Verkehrsunfall in Syke lebensgefährlich verletzt + Straßenverkehrsgefährdung in Schwarme - Zeugen gesucht + Unfall unter Alkoholeinfluss in Mellinghausen +++

Diepholz - Syke - Verkehrsunfall mit Verletzten

Bei einem Verkehrsunfall am gestrigen frühen Abend in Syke wurde ein junger Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt. Gegen kurz nach 18:00 Uhr war der 18-jährige mit seinem Leichtkraftrad auf der Wiesenstraße von der Bundesstraße 6 kommend in Richtung Okel unterwegs. Im Bereich der Kreuzung mit der Waldstraße nahm ihm dann ein 80-jähriger Mann aus Syke mit seinem PKW die Vorfahrt, es kam zum Zusammenstoß. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Motorradfahrer von seinem Fahrzeug geschleudert und erlitt schwere Kopfverletzungen. Mit einem Rettungshubschrauber wurde der junge Mann in ein Krankenhaus geflogen. Für die Unfallaufnahme musste die Kreuzung für drei Stunden gesperrt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf mehr als 10.000 Euro geschätzt.

Schwarme - Straßenverkehrsgefährdung

Am gestrigen Samstag gegen 15:30 Uhr befuhr ein 53-jähriger Mann aus Schwarme mit seinem PKW Peugeot die Hoyaer Straße (L331) aus Schwarme kommend in Richtung Martfeld, obwohl er unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken stand. Auf der Fahrt geriet der Mann mehrfach in den Gegenverkehr, wobei es nur den Fahrmanövern der entgegenkommenden Verkehrsteilnehmer zu verdanken ist, dass ein Verkehrsunfall verhindert wurde. Der Fahrzeugführer konnte wenig später, in seinem Pkw schlafend, durch die Syker Polizei an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Bei einem freiwilligen Atemalkoholtest wurden bei dem Schwarmer 2,8 Promille in der Atemluft festgestellt. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Die Fahrzeugführer der entgegenkommenden Fahrzeuge, die an diesem Nachmittag dem Peugeot ausweichen mussten, werden gebeten sich mit der Polizei in Syke unter Telefon 04242/9690 in Verbindung zu setzen.

Mellinghausen - Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Am Samstagabend gegen 20:30 Uhr befuhr ein 35jähriger Mann aus dem polnischen Witoslaw mit seinem Peugeot Kastenwagen die Hoyaer Straße in Mellinghausen-Brake in Richtung Asendorf. Im Bereich einer Rechtskurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dabei wurde neben einigen Verkehrseinrichtungen auch das Fahrzeug des Mannes beschädigt, sodass es durch einen Abschleppdienst geborgen werden musste (wirtschaftlicher Totalschaden). Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein freiwilliger Alkoholtest ergab 2,3 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und die Weiterfahrt untersagt. Es werden noch weitergehende Ermittlungen durchgeführt, ob der Beschuldigte überhaupt im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Ein entsprechendes Dokument konnte der Mann den Beamten nicht vorlegen. Weiterhin besteht der Verdacht eines Steuervergehens, da der PKW mutmaßlich bereits länger als ein Jahr in Deutschland genutzt wird und somit eine Steuerpflicht erwachsen sein könnte.

Drebber - Verkehrsunfall mit Verletzten

Leicht verletzt wurde ein 23-jähriger Autofahrer aus Barnstorf am gestrigen Samstag bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 51 in Cornau. Mit seinem Opel Corsa war der junge Mann gegen 08:00 Uhr unterwegs in Richtung Barnstorf, als er aus noch ungeklärter Ursache nahezu ungebremst auf einen vor ihm fahrenden Bagger auffuhr. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 23-jährige leicht verletzt. Sein Fahrzeug erlitt Totalschaden, der Bagger blieb unbeschädigt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.

Lemförde - Verkehrsunfallflucht

Gleich zwei fremde beschädigte Fahrzeuge sind die Bilanz einer Unfallflucht, die gestern auf dem Parkplatz beim Bahnhof in Lemförde gemeldet wurde. Die Besitzerin eines roten VW Bulli rief die Polizei, nachdem sie einen frischen Unfallschaden an ihrem Fahrzeug bemerkte. Wie vor Ort festgestellt wurde, beschädigte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer zudem noch einen weiteren PKW, der unmittelbar neben dem Bulli abgestellt war. Spuren zufolge handelte es sich bei dem Unfallverursacher um den Führer eines motorisierten Zweirades, der mutmaßlich zwischen die geparkten Fahrzeuge fuhr. Der Verursacher flüchtete anschließend, ohne sich um den entstandenen Schaden von mindestens 1.000 Euro zu kümmern. Ihn sucht nun die Polizei aus Diepholz und bittet bei den Ermittlungen um Hinweise von Zeugen unter Telefon 05441/9710. Die genaue Unfallzeit lässt sich nicht exakt eingrenzen, vermutlich passierte der Vorfall zwischen Donnerstagabend und Samstagnachmittag.

Sulingen - Jugendliche Vandalen

Am Sonntagmorgen gegen 05:00 Uhr meldete ein Verkehrsteilnehmer mehrere Jugendliche, die auf der Langen Straße (Höhe Seniorenzentrum/ Friseur) mit Feuerlöschern herumsprühen sollten. Durch die hinzugerufene Polizei konnten sechs amtsbekannte Jugendliche angetroffen und die Feuerlöscher sichergestellt werden. Die genaue Herkunft der Feuerlöscher konnte zunächst vor Ort nicht geklärt werden. Im Verlaufe des Vormittags meldete die örtliche Classic-Tankstelle, dass dort die Feuerlöscher abhanden gekommen sind. Alle Jugendlichen wurden in die Obhut ihrer Eltern übergeben, ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Syke - Verkehrsunfallflucht

Am gestrigen Samstag zwischen 06:00 Uhr und 13:00 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer einen am Syker Rathaus abgestellten Pkw und entfernte sich, ohne seine Beteiligung an dem Verkehrsunfall anzugeben vom Unfallort. An dem geparkten Ford Fiesta entstand ein Sachschaden von etwa 850 Euro. Zeugen zu diesem Verkehrsunfall werden gebeten, sich mit der Polizei in Syke unter der Telefonnummer 04242/9690 in Verbindung zu setzten.

OTS: Polizeiinspektion Diepholz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68439 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68439.rss2

Rückfragen bitte an:

Andrik Hackmann Dienstschichtleiter Polizeiinspektion Diepholz Telefon: 05441 / 971-0

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!