Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizeiinspektion Diepholz / --- Festnahme nach Enkeltrick in ...

23.04.2021 - 13:17:53

Polizeiinspektion Diepholz / --- Festnahme nach Enkeltrick in .... --- Festnahme nach Enkeltrick in Syke-Ristedt - Versuchter Betrug in Stuhr - Polizei Syke sucht Fahrradeigent?mer --- (FOTO)

Diepholz - Syke / Twistringen - Eigent?mer eines Fahrrades gesucht (Foto)

Bereits am 06.04.2021 gegen 18.00 Uhr konnte die Polizei zwei Fahrraddiebe am Bahnhof in Twistringen stellen. In unmittelbarer N?he des Bahnhofes wurden zwei T?ter schiebend mit einem Damenfahrrad, Rabeneick, angetroffen. Da sie keinen Eigentumsnachweis erbringen konnten, stellte die Polizei das Fahrrad sicher. Ein Eigent?mer des Fahrrades konnte bislang nicht ermittelt werden. Die Polizei Syke bittet daher den Eigent?mer oder Personen die das Rad wiedererkennen, sich unter Tel. 04242 / 9690, zu melden.

Sulingen - Diebstahl

In der Zeit vom 21.04.2021, 20:30 Uhr bis 22.04.2021, 06:30 Uhr verschafften sich unbekannte T?ter widerrechtlich Zutritt zu den Stallungen und dem Wohnhaus eines landwirtschaftlichen Anwesens in Sulingen, Sulinger Bruch. Es wurden diverse Baumaschinen im Wert von ca. 1600 Euro entwendet. Hinweise nimmt die Polizei Sulingen, Tel. 04271 / 9490, entgegen.

Syke-Ristedt - Enkeltrick / Festnahme

Gestern Nachmittag gegen 14.30 Uhr konnte die Polizei eine 18-J?hrige bei der Geld?bergabe nach einem Enkeltrick festnehmen. Eine 60-j?hrige Frau aus Ristedt war im Lauf des Vormittages von falschen Polizeibeamten angerufen worden. Ihr wurde ein Verkehrsunfall ihres Sohnes und die Festnahme mitgeteilt. F?r eine Kaution m?sste sie nun eine bestimmte Summe aufbringen. Die 60-J?hrige ging zum Schein auf die Forderung ein und informiert die "richtige" Polizei. Als gegen 14.30 Uhr die Geld?bergabe vor dem Haus stattfinden sollte, konnte die Polizei die 18-j?hrige T?terin festnehmen. Nach den polizeilichen Ma?nahmen und R?cksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde die 18-J?hrige am Abend wieder entlassen. Da diese Masche und auch ?hnliche F?lle von T?tern in der letzten Zeit h?ufig als Betrugsmasche am Telefon benutzt werden, bittet die Polizei sehr aufmerksam zu sein. Um nicht auf die Betr?ger reinzufallen, sollte das Gespr?ch sofort beendet werden und danach die "richtige" Polizei informiert werden.

Stuhr - Versuchter Betrug

Am 22.04.2021, gegen 20 Uhr, kam es in Stuhr/Moordeich, Stiller Weg, zu einem versuchten Betrug. Eine m?nnliche Person gab vor, Medikamente f?r eine Apotheke auszuliefern. F?r die vermeintlich bestellte Medikamentenauslieferung verlangte er eine Bargeldsumme in H?he von 10 Euro. In dem hier angezeigten Fall ?ffnete allerdings die Pflegerin die Haust?r und wurde misstrauisch, weil die Lieferung der Medikamente bereits um 17.00 Uhr erfolgte. Ob tats?chlich vorrangig Bargeld erlangt werden sollte, oder die T?ter sich unter einem Vorwand Zutritt zur Wohnung verschaffen wollten, bleibt fraglich. Hinweise nimmt die Polizei Stuhr, Tel. 0421 / 4270790, entgegen.

Weyhe - Radfahrer beleidigt und leicht verletzt

Am Mittwochabend gegen 23.30 Uhr war ein 19-j?hriger Weyher mit seinem Fahrrad auf dem Radweg an der Melchiorshauser Stra?e auf dem Weg nach Hause. Kurz hinter der Kreuzung Hinter dem Felde wurde er von zwei unbekannten Radfahrern eingeholt und aufgrund seiner afghanischen Herkunft beleidigt. Nachdem die zwei Unbekannten ihn eingeholt hatten, trat einer gegen sein Fahrrad und der 19-J?hrige st?rzte. Die beiden Unbekannten beschimpften ihn noch als "Schei? Ausl?nder" und verschwanden dann wieder in Richtung B 6. Der 19-J?hrige erlitt eine Verletzung am Bein und machte sich nach dem Vorfall sofort auf den Weg zur Polizei. Die beiden Unbekannten wurden als etwa 20 bis 25 Jahre alt und ca. 190 cm gro? beschrieben. Einer von ihnen soll mit einer grauen Jacke bekleidet gewesen sein und soll ein auff?llig orangefarbenes Fahrrad gefahren sein. Der Zweite soll eine schwarze Jacke und eine schwarze Jogginghose getragen haben. Beide trugen eine MundNasenBedeckung. Hinweise nimmt die Polizei Weyhe, Tel. 0421 / 80660, entgegen.

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz Presse- und ?ffentlichkeitsarbeit Thomas Gissing Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104) Mobil: 0152/09480104 www.pi-dh.polizei-nds.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/68439/4897217 Polizeiinspektion Diepholz

@ presseportal.de