Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Diepholz / --- Einbrüche in Bruchhausen-Vilsen ...

13.06.2018 - 15:07:14

Polizeiinspektion Diepholz / --- Einbrüche in Bruchhausen-Vilsen .... --- Einbrüche in Bruchhausen-Vilsen - Radfahrer bei Unfaällen in Barnstorf, Diepholz und Stuhr verletzt - Festnahmen nach Diebstahl in Sulingen ---

Diepholz - Diepholz - Radfahrerin leicht verletzt

Eine 70-jährige Radfahrerin wurde am gestrigen Dienstag gegen 17.10 Uhr bei einem Unfall im Stadtgebiet leicht verletzt. Sie fuhr mit ihrem Fahrrad in der Hinterstraße an der Ausfahrt eines Kaufhauses vorbei, als ein Pkw rückwärts vom Parkplatz auf die Straße fuhr. Der 26-jährige Fahrer hatte die Radfahrerin übersehen. Bei der Kollision stürzte die Radfahrerin und verletzte sich leicht.

Barnstorf - Radfahrer schwer verletzt

Bei einem Unfall am Dienstag gegen 17.50 Uhr wurde in der Aldorfer Straße ein 37-jähriger Radfahrer schwer verletzt. An der Einmündung Tienenberg hatte eine 58-jährige Pkw-Fahrerin den Radfahrer übersehen und war mit ihm kollidiert. Der Radfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Sulingen - Verkehrsunfallflucht

Am gestrigen Nachmittag ereignete sich auf dem Parkplatz beim Krankenhaus in Sulingen eine Verkehrsunfallflucht, bei der Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro entstand. In der Zeit zwischen 08:00 und 16:15 Uhr wurde ein dort abgestellter schwarzer Golf vorne rechts am Stoßfänger und der Felge beschädigt. Der unbekannte Verursacher flüchtete unerlaubt, ohne seinen erforderlichen Pflichten nachzukommen. Aufgrund vorgefundener Spuren dürfte er ein helles Fahrzeug genutzt haben. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise geben können. Telefon 04271/9490.

Sulingen - Tierköder ausgelegt

Unbekannte Person legte im Bereich der Bassumer Straße mehrere Wurststückchen als Köder aus, in denen sich Reißzwecken befanden. In einem Fall verschluckte am Dienstag gegen 10.00 Uhr ein Hund ein Wurststück, bei der sofortiger tierärztlichen Untersuchung konnte glücklicherweise keine Verletzung festgestellt werden.

Wer zu diesem Fall Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei Sulingen, 04271 / 9490, in Verbindung zu setzen.

Sulingen - Festnahmen nach Diebstahl

Durch einen aufmerksamen Bürger erhielt die Polizei Sulingen am Dienstag gegen 09.20 Uhr telefonisch Kenntnis, dass sich mehrere Personen auf dem Gelände einer Autoverwertung in der Diepholzer Straße aufhielten und von dort Gegenstände über den Zaun warfen bzw. durch den Zaun reichten. Bei einer Fahndung konnte die Polizei das benutzte Fahrzeug im Stadtgebiet antreffen und die dazugehörigen 6 Männer vorläufig festnehmen. Im Fahrzeug wurden auch die entwendeten Sachen (Autoradio, 2 Anhängerkupplungen) gefunden. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurden alle 6 Personen, bei denen es sich allesamt um Erntehelfer handelt, auf freien Fuß gesetzt. Die Ausreise aus Deutschland war ohnehin für den Mittwoch vorgesehen.

Zur Sicherung des Strafverfahrens wurde vom zuständigen Ermittlungsrichter jeweils ein Betrag von 700,- Euro festgesetzt, der von jedem der beteiligten Personen eingezogen wurde.

Stuhr - Radfahrer leicht verletzt

Am Dienstag kam es in Seckenhausen zu einem Unfall zwischen einem PKW und einem Fahrradfahrer. Eine 29-jährige Frau aus Syke befuhr um 17.50 Uhr die Charlotte-Auerbach-Straße in Stuhr. An der Einmündung zur Diepholzer Straße übersah die PKW Fahrerin den auf dem Radweg kreuzenden 28-jährigen Mann mit dem Fahrrad und nahm diesem die Vorfahrt. Trotz Vollbremsung konnte der Fahrradfahrer einen Zusammenstoß nicht verhindern und verletzte sich leicht. Der entstandene Schaden beträgt ca. 2000 Euro.

Bassum - Diebstahl

In Bassum kam es am 12.06.2018, um 17.09 Uhr, in einem Geschäft in der Sulinger Straße zum Diebstahl mehrerer paare Schuhe. Der bisher unbekannte Täter flüchtete aus dem Geschäft, ohne die Ware zu bezahlen. Eine Sofortfahndung im näheren Bereich blieb ohne Erfolg. Es entstand ein Schaden von ca. EUR 100,-. Hinweise bitte an die Polizeistation Bassum, Tel .04241/80201-0.

Martfeld - Diebstahl eines Kleintransporters

In Martfeld, in der Fresenstr, kam es am 13.06.2018, zwischen 00.00 und 07.00 Uhr, zu einem Diebstahl eines Kleintransporters. Unbekannte Täter öffneten gewaltsam die Tür einer Halle und entwendeten daraus, nachdem sie die Schlüssel an sich genommen hatten, das Fahrzeug, das anschließend im Ortsgebiet Bruchhausen-Vilsen aufgefunden wurde. Hinweise bitte an die Polizeistation Bruchhausen-Vilsen, Tel. 04252/93851-0 oder das Polizeikommissariat Syke, Tel. 04242/969-0

Bruchhausen-Vilsen - Einbrüche

In der Nacht vom 12.06.2018 auf den 13.06.2018 kam es in Bruchhausen-Vilsen, in der Marktplatzstr, der Straße Am Bahnhof zu Einbrüchen in Gaststätten.

Unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam Zugang zu den Räumlichkeiten. In einem Fall gelangten sie durch eine Seitentür in das Gebäude.

Sie entwendeten in der Marktplatzstraße insgesamt 7 Sparschweine, die Trinkgelder der Angestellten beinhalteten, die Fahrzeugschlüssel eines PKW, den sie anschließend ebenfalls entwendeten. Gesamtschaden ca. EUR 20.000,-

In der Gaststätte Am Bahnhof entwendeten sie nichts, beschädigten aber einen Computer. Schaden ca. 700.- Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Bruchhausen-Vilsen, Tel. 04252/93851-0 oder das Polizeikommissariat Syke, Tel. 04242/969-0

Bruchhausen-Vilsen - Einbruch

In Bruchhausen-Vilsen, Auf der Loge, drangen in der Nacht vom 12.06. auf den 13.06. 2018 unbekannte Täter gewaltsam in die Räume eines Vereines ein, öffneten gewaltsam eine Geldkassette, aus der sie einen bisher unbekannten Geldbetrag entwendeten und nahmen eine weitere Geldkassette mit, in der sich ein geringer Geldbetrag befand. Hinweise bitte an die Polizeistation Bruchhausen-Vilsen, Tel. 04252/93851-0 oder das Polizeikommissariat Syke, Tel. 04242/969-0

Bruchhausen-Vilsen - Diebstahl

Während eine 57-jährige aus Bruchhausen-Vilsen am 11.06.2018, gegen 18.45 Uhr, den Kofferraum ihres PKW, der vor dem Haus in der Straße Kohlwühren auslud und diesen kurzfristig unbeaufsichtigt ließ, entwendete ein unbekannter Täter aus ihrer Handtasche, die sich noch im Kofferraum befand, das Portemonnaie und entnahm das Bargeld. Das Portemonnaie wurde dann in der näheren Umgebung wieder aufgefunden. Es entstand ein Schaden von EUR 150,-

OTS: Polizeiinspektion Diepholz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68439 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68439.rss2

Rückfragen bitte an: Thomas Gissing Polizeiinspektion Diepholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104) Mobil: 0152/09480109 www.pi-dh.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Sechs Tote bei Polizeieinsatz im Rio de Janeiro. Über 100 Polizisten und Soldaten rückten in die Favela Maré ein, um mehrere Verdächtige festzunehmen, wie die Polizei mitteilte. Mutmaßliche Bandenmitglieder schossen daraufhin auf die Einsatzkräfte. Die Beamten erwiderten das Feuer und töteten sechs Verdächtige. Nach Medienberichten wurde ein 14-jähriger Junge von einem Querschläger schwer verletzt. Die brasilianischen Sicherheitskräfte sind für ihr hartes Vorgehen bekannt. Rio de Janeiro - Bei einer Razzia im Großraum Rio de Janeiro haben Sicherheitskräfte sechs Menschen getötet. (Politik, 21.06.2018 - 02:48) weiterlesen...

Bericht: 85 Prozent aller Handfeuerwaffen in Privatbesitz. Lediglich 13 Prozent gehörten der Studie Small Arms Survey zufolge im vergangenen Jahr zu Arsenalen von Militärs und nur weitere 2 Prozent wurden von Strafverfolgungsbehörden genutzt. Vor allem wegen der zunehmend bewaffneten Zivilisten sei der weltweite Bestand an Handfeuerwaffen im vergangenen Jahrzehnt gewachsen, hieß es in der neu veröffentlichten Studie. Nur etwa 100 der weltweit 857 Handfeuerwaffen von Zivilisten waren registriert. New York - 85 Prozent der geschätzt mehr als eine Milliarde Handfeuerwaffen weltweit sind einem neuen Bericht zufolge im Besitz von Zivilisten. (Politik, 18.06.2018 - 20:48) weiterlesen...

27-Jähriger Syrer von Polizist niedergeschossen. Nach Angaben des Beamten hatte der 27-jährige Syrer ihn mit einem Messer angegriffen, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Die Polizisten waren am späten Abend in die Asylbewerberunterkunft gerufen worden, weil es Beschwerden wegen Ruhestörung gegen den Syrer gab. Gegen den Syrer läuft nun ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Totschlags. Gegen den Polizeibeamten, der geschossen hat, ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen des Anfangsverdachts der gefährlichen Körperverletzung. Koblenz - Ein Polizist hat in Koblenz einen Asylbewerber niedergeschossen und schwer verletzt. (Politik, 15.06.2018 - 15:54) weiterlesen...