Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Diepholz / +++ Diepholz - Wieder Autos ...

26.03.2018 - 15:56:53

Polizeiinspektion Diepholz / +++ Diepholz - Wieder Autos .... +++ Diepholz - Wieder Autos zerkratzt +++ Brinkum - Unfallflucht +++ Sulingen - Körperverletzung +++

Diepholz - +++ Diepholz - Vorderreifen zerstochen +++

Eine unbekannte Person zerstach am Sonntag, 25.03.2018, in der Zeit von 1 Uhr bis 7 Uhr einen Vorderreifen eines Bmw, welcher in der Brüningstraße parkte. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 150 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei in Diepholz unter 05441/9710 entgegen.

+++ Diepholz - Wieder Autos zerkratzt +++

Erneut hat ein unbekannter Täter in der Zeit von Freitag, 23.03.2018, 18 Uhr bis zum Samstag, 24.03.2018, 10:30 Uhr an elf Autos den Lack zerkratzt. Die Autos parkten auf einem Firmengelände in der Maschstraße. Der geschätzte Sachschaden beträgt etwa 18 800 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Diepholz unter 05441/9710 entgegen.

+++ Weyhe - Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln / Trunkenheitsfahrten +++

Am Samstag, 24.03.2018, gegen 01:30 Uhr wurde ein 18-jähriger Weyher in Höhe des Leester Busplatzes mit seinem Skoda einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle stellten die Polizeibeamten anhand eines Urintestes fest, dass der Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln (THC) stand. Eine Blutentnahme wurde daraufhin auf der Dienststelle durchgeführt und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Am Sonntag, 25.03.2018, gegen 10:30 Uhr befuhr ein 50-jähriger Stuhrer mit seinem Kia die Heidestraße in Seckenhausen und kam aufgrund des Genusses alkoholischer Getränke in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab. Anschließend entfernte er sich unerlaubt vom Unfallort. Sofortige Ermittlungsmaßnahmen seitens der eingesetzten Polizeibeamten führten jedoch zeitnah zur Ermittlung des Unfallflüchtigen. Ein anschließend durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 2 Promille. Bei dem alkoholisierten Fahrzeugführer wurde auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

+++ Brinkum - Unfallflucht +++

Am Samstag, 24.03.2018, gegen 15 Uhr kam es auf dem Ochtumdeich in Brinkum-Nord zu einer Verkehrsunfallflucht. Aus bisher nicht eindeutig geklärter Ursache stürzte ein 65-jähriger Fahrradfahrer aus Stuhr den Ochtumdeich hinunter, während er sich in Höhe eines zweiten Radfahrers befand. Dabei verletzte er sich leicht. Der zweite Radfahrer setzte seine Fahrt trotz des Sturzes fort, ohne dem gestürzten Radfahrer Hilfe zu leisten. Die Polizei Weyhe bittet unter 0421/8066-0 um Zeugenhinweise.

+++ Brinkum - Containeraufbruch +++

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 24./25.03.2018, kam es zu einem Containeraufbruch in der Straße "Am Rövekamp". Ein unbekannter Täter öffnete gewaltsam die Tür des Baucontainers, entwendete nach bisherigen Erkenntnissen nicht. Der Sachschaden wird auf 200 Euro geschätzt. Die Polizei Weyhe bittet unter 0421/8066-0 um Zeugenhinweise.

+++ Brinkum/ Leeste - Autoaufbrüche +++

Im Tatzeitraum von Samstag auf Sonntag, 24./25.03.2018, 18:30- 9:45 Uhr, kam es in der "Studtriede" zum Aufbruch eines Autos. Ein unbekannter Täter öffnete auf bisher unbekannte Art und Weise die verschlossene Beifahrertür eines Bmw und entwendete das Lenkrad sowie den Bordcomputer. Der Schaden wird auf 2 500 Euro geschätzt. Die Polizei Weyhe bittet unter der Tel. Nr.: 0421/8066-0 um Zeugenhinweise.

Im Tatzeitraum von Samstag auf Sonntag, 24./25.03.2018, 20:00- 9 Uhr, kam es in der Meyerstraße in Leeste zu einem Autoaufbruch. Ein unbekannter Täter schlug die Dreieckscheibe der hinteren Fahrzeugtür eines BMW ein und entwendete den Bordcomputer, das Lenkrad sowie das Armaturenbrett. Der Sachschaden wird auf 4 500 Euro geschätzt. Die Polizei Weyhe bittet um Zeugenhinweise.

Am Sonntag, 25.03.2018, in der Zeit von 14:10 -17:35 Uhr kam es in der Rumpsfelder Heide in Leeste zu einem weiteren Aufbruch eines Autos. Ein unbekannter Täter hebelte die Beifahrertür des VW-Sharan auf und entwendete ein Navigationsgerät. Der Sachschaden wird auf 2 000 Euro geschätzt. Die Polizei Weyhe bittet unter 0421/8066-0 um Zeugenhinweise.

+++ Dreye - Verkehrsunfall +++

Am Sonntag, 25.03.2018, gegen 16:15 Uhr kam es auf der Rieder Straße zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein 42-jähriger VW Multivan-Fahrer aus dem Rieder-Bereich beabsichtigte nach links abzubiegen. Ersten Ermittlungen zufolge kündigte der 42-Jährige den Abbiegevorgang nicht rechtzeitig an und bremste abrupt ab. Dieses erkannte der nachfolgende 20-jährige Bremer Kradfahrer zu spät und fuhr auf den VW auf. Ein hinter dem 20-Jährigen fahrender 58-jähriger, ebenfalls aus Bremen stammender, Kradfahrer fuhr ebenfalls auf den Multivan auf. Der 20-jährige Kradfahrer verletzte sich bei dem Zusammenstoß leicht. Der Gesamtschaden wird auf 11 000 Euro geschätzt.

+++ Zeugen gesucht - Sachbeschädigungen an Auto +++ In der Zeit von Samstag, 24.03.18, 19 Uhr bis Sonntag, 25.03.18, 11 Uhr, kam es in Syke, Brückenstraße, zu einer Sachbeschädigung an einem roten Citroen, der auf dem Parkplatz des Barrier Bahnhofs abgestellt war. Unbekannte Täter schlugen die hintere Seitenscheibe ein, verbogen die Fahrertür und einen Scheibenwischer und verursachten dadurch einen Sachschaden von etwa 4 000 Euro.

Am Sonntag, 25.03.18, gegen 00:30 Uhr, wurde eine Bewohnerin in Syke, Schloßweide, durch einen lauten Knall auf der Straße geweckt. Eine Nachschau aus dem Fenster ergab nichts Ungewöhnliches. Als sie jedoch am nächsten Mittag zu ihrem Fahrzeug ging, stellte sie einige Beschädigungen fest. Ein unbekannter Täter hatte die hintere Tür auf der Fahrerseite und die hintere linke Felge ihres weißen Geländewagens der Marke Renault zerkratzt. Neben dem Fahrzeug wurden diverse Keramikreste gesichert. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1 500 Euro. Zeugen zu diesen Vorfällen werden gebeten, sich mit der Polizei Syke unter Tel: 04242/9690 in Verbindung zu setzen!

+++ Sulingen - Körperverletzung +++

Ein 49-jähriger Sulinger fuhr am Samstag, 24.03.2018, gegen 19.45 Uhr mit dem Fahrrad durch den Mühlenhofpark, als er von zwei bislang unbekannten Tätern vom Fahrrad gerissen wurde und auf den Boden fiel. Als er am Boden lag, traten die Täter noch mehrfach dem Opfer gegen Kopf und Oberkörper. Zwei in der Nähe befindlichen Passanten hörten Schreie, woraufhin sie in den Park liefen und den verletzten Sulinger vorfanden. Sie forderten einen Rettungswagen an, der den Mann dann in ein Krankenhaus verbrachte, wo er nach erster Versorgung stationär verblieb. Nach Aussagen des Opfers soll es sich bei den beiden Tätern um zwei nichtdeutsche Jugendliche im Alten von etwa 16 Jahren gehandelt haben. Die beiden Zeugen haben einen etwa 15 Jahre alten Jungen gesehen, der sich aus Richtung Tatort entfernte. Ob es sich dabei um einen der Täter handelt, ist unbekannt. Ein weiterer Jugendlicher habe gefragt, ob er helfen könne, da seine Hilfe jedoch nicht benötigt worden sei, sei er gegangen. Der Jugendliche wird auf etwa 15 - 20 Jahre geschätzt und trug blonde Haare. Eventuell kann der Jugendliche Angaben zum Tathergang schildern. Das Motiv für die Tat ist derzeit noch unklar. Hinweise nimmt die Polizei Sulingen unter 04271-9490 entgegen.

OTS: Polizeiinspektion Diepholz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68439 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68439.rss2

Rückfragen bitte an: Sandra Franke

Polizeiinspektion Diepholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104) Mobil: 0152/09480104 www.pi-dh.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!