Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / ...

27.04.2021 - 13:52:29

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / .... Autobahnpolizei Ahlhorn: Verkehrsunfall auf der A1 im Bereich Wildeshausen +++ Nachtrag +++ Vollsperrung aufgehoben (FOTO)

Delmenhorst - Am Dienstag, 27. April 2021, gegen 08:00 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Autobahn 1, zwischen den Anschlussstellen Wildeshausen-West und -Nord, in Fahrtrichtung Bremen.

Eine 26-J?hrige aus der Gemeinde Oyten befuhr mit einem Pkw Seat den ?berholfahrstreifen in Richtung Bremen.

Aus Unachtsamkeit kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und stie? mit einem Lkw auf dem Hauptfahrstreifen zusammen, welcher von einem 55-J?hrigen aus Holland gelenkt wurde.

Anschlie?end stie? die 26-J?hrige mit der Mittelschutzplanke zusammen, drehte sich und kam auf dem ?berholfahrstreifen zum Stehen.

Die Fahrerin wurde bei dem Unfall in ihrem Pkw eingeklemmt.

Kr?fte der Freiwilligen Feuerwehr Wildeshausen konnten die Frau aus Oyten aus ihrem Fahrzeug befreien. Rettungskr?fte brachten sie schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Die Richtungsfahrbahn Bremen musste circa zweieinhalb Stunden voll gesperrt werden. Es bildete sich ein R?ckstau ?ber mehrere Kilometer.

An dem Seat Ibiza entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Des Weiteren lief ?l auf der Fahrbahn aus, sodass eine Spezialfirma die Reinigung ?bernahm.

Der Gesamtschaden wurde auf etwa 30.000 Euro gesch?tzt.

Die Polizei sucht nun nach folgendem Unfallzeugen auf dem angef?gten Bild: Fahrer*in eines dunkelblauen VW Tiguan, welcher die A1 in Richtung Bremen kurz hinter der Unfallverursacherin befuhr.

R?ckfragen bitte an:

Ricarda von Seggern Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle Telefon: 04221-1559104 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/68438/4900372 Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsc h

@ presseportal.de