Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / ...

07.04.2021 - 14:13:03

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / .... Autobahnpolizei Ahlhorn: Gemeinsame Kontrolle von Zoll und Polizei auf der Autobahn 1 in der Gemeinde Stuhr

Delmenhorst - Am Dienstag, 06. April 2021, gegen 18:45 Uhr, kontrollierten Beamte des Hauptzollamtes Bremen einen d?nischen Pkw, der zuvor auf der A1 in Richtung Hamburg unterwegs war.

Hierbei stellten die Zollbeamten fest, dass der Pkw-Fahrer vermutlich unter dem Einfluss berauschender Mittel stand und die weiteren drei Fahrzeuginsassen Bet?ubungsmittel mit sich f?hrten.

Zur Unterst?tzung wurden Beamte der Autobahnpolizei Ahlhorn hinzugezogen.

Bei dem 21-j?hrigen, d?nischen Pkw-Fahrer best?tigte sich der Verdacht, dass dieser unter dem Einfluss berauschender Mittel stand.

Ein durchgef?hrter Drogenvortest ergab ein positives Ergebnis auf THC (Cannabis). Der Mann musste die Beamten der Autobahnpolizei zur Dienststelle begleiten, wo ihm durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen wurde.

Die Beamten untersagten dem 21-J?hrigen die Weiterfahrt. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet.

Dar?ber hinaus musste der Fahrer eine Sicherheitsleistung in H?he von 200 Euro entrichten.

Die Kontrolle blieb f?r die drei m?nnlichen Mitfahrer im Pkw ebenfalls nicht folgenlos.

Bei den M?nnern im Alter von 23, 24 und 29 Jahren wurden bei einer Durchsuchung jeweils geringe Mengen Bet?ubungsmittel in Form von Marihuana, Haschisch und Cocain aufgefunden.

Die Drogen wurden beschlagnahmt.

Gegen die drei aus D?nemark stammenden M?nner wurde jeweils ein Strafverfahren wegen des Versto?es gegen das Bet?ubungsmittelgesetz eingeleitet.

R?ckfragen bitte an:

Ricarda von Seggern Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle Telefon: 04221-1559104 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/68438/4883095 Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsc h

@ presseportal.de