Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / ...

24.03.2021 - 17:37:54

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / .... Landkreis Wesermarsch: Warnung vor falschen Wasserwerkern in Elsfleth +++ 75-J?hrige Opfer des Trickdiebstahls +++ Zeugen gesucht

Delmenhorst - Bereits am Montag, 22. M?rz 2021, zwischen 12:00 Uhr und 12:30 Uhr, wurde eine 75-j?hrige Dame aus Elsfleth Opfer von Trickt?tern.

Einer der T?ter klingelte an der Haust?r der Dame und gab sich als Wasserwerker aus. Er t?uschte vor, dass er die Wasserversorgung ?berpr?fen m?sse und verschaffte sich somit Zutritt in die Wohnung der Gesch?digten.

W?hrend der T?ter die Gesch?digte ablenkte, betrat vermutlich ein weiterer T?ter die Wohnung und entwendete aus einer Schublade, im Schlafzimmer der Wohnung, eine h?here Summe Bargeld.

Der falsche Wasserwerker wurde wie folgt beschrieben: Der Mann war circa 1,75 Meter gro?, hatte ein s?dl?ndisches Aussehen, schwarze Haare und trug dunkelblaue Arbeitskleidung, sowie eine Hornbrille.

Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf die T?ter geben k?nnen, werden gebeten sich mit der Polizei Brake, unter der Telefonnummer 04401/9350, in Verbindung zu setzen.

Sich als Person mit einer offiziellen T?tigkeit auszugeben, ist eine gel?ufige Masche der Trickt?ter und Trickt?terinnen.

Die Wohnanschriften der gesch?digten Personen werden dabei oftmals aus Telefonb?chern, dem Internet oder, wie mutma?lich in diesem Fall, aus der Zeitung entnommen. Die Dame aus Elsfleth schaltete vor Kurzem eine Traueranzeige in der Zeitung, welche ihre Wohnanschrift beinhaltete.

Die Polizei m?chte Sie in diesem Zusammenhang bez?glich der Ver?ffentlichung pers?nlicher Daten sensibilisieren.

Des Weiteren warnt die Polizei ausdr?cklich davor, unbekannte Personen, welche mit einem solchen oder ?hnlichen Anliegen vor Ihrer Haust?r stehen, in die Wohnung zu lassen.

Wenn Sie keinen Termin vereinbart haben, lassen Sie sich einen Ausweis zeigen, ?berpr?fen Sie diesen und vergewissern Sie sich dar?ber hinaus bei dem genannten Unternehmen.

Sollten Sie dar?ber hinaus noch Zweifel haben oder Ihnen wiederf?hrt eine solche Situation, merken Sie sich das Aussehen der Person(en), sowie der gegebenenfalls mitgef?hrten Fahrzeuge und informieren Sie Ihre zust?ndige Polizeidienststelle.

R?ckfragen bitte an:

Ricarda von Seggern Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle Telefon: 04221-1559104 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/68438/4872676 Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsc h

@ presseportal.de