Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / ...

16.02.2021 - 13:12:43

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / .... Pressemitteilung des Hauptzollamtes Bremen & der Autobahnpolizei Ahlhorn: Kontrolle eines Pkws auf der A1 1 im Bereich der Gemeinde D?tlingen f?hrt zum Auffinden von Medikamenten und Bet?ubungsmitteln

Delmenhorst - Am Montag, 15. Februar 2021, kontrollierten Beamte des Hauptzollamtes Bremen in den Abendstunden einen polnischen Pkw auf der Tank- und Rastanlage Wildeshausen an der A1 in Fahrtrichtung Bremen, im Bereich der Gemeinde D?tlingen.

Bei der Durchsuchung des Pkws fanden die Zollbeamten beim 24-j?hrigen Beifahrer aus Delmenhorst circa 15 Gramm Amphetamine, einen Joint, 100 Anabolika-Tabletten sowie ein halbes Gramm Crystal-Meth. Da die Zollbeamten den Verdacht hatten, dass der 22-j?hrige Fahrer unter dem Einfluss berauschender Mittel stehen k?nnte, baten sie Beamte der Autobahnpolizei Ahlhorn um Unterst?tzung.

Der Verdacht der Drogenbeeinflussung best?tigte sich, sodass dem Mann von einem Arzt eine Blutprobe entnommen wurde. Gegen ihn wurde ein Bu?geldverfahren eingeleitet.

Bez?glich der im Fahrzeug gefundenen Drogen nahmen die Beamten Kontakt mit einem Bereitschaftsstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft Oldenburg auf, der aufgrund von Gefahr im Verzug die Durchsuchung der Wohnung des 24-j?hrigen Beifahrers anordnete.

Im Rahmen der Durchsuchung fanden die Beamten des Zolls sowie der Autobahnpolizei Ahlhorn nochmals 100 Tabletten Anabolika sowie 2 Gramm Amphetamine und ein Butterflymesser und beschlagnahmt diese. Gegen den Mann wurden Ermittlungsverfahren wegen des Versto?es gegen das Bet?ubungsmittel- und Waffengesetz eingeleitet.

R?ckfragen bitte an:

Lorena Lemke Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle Telefon: 04221-1559104 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/68438/4839627 Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsc h

@ presseportal.de