Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / ...

14.10.2020 - 17:07:42

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / .... Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Oldenburg und der Polizei Delmenhorst: Nachtrag zur Pressemitteilung "Brand in Gastst?tte +++ Brandursache unklar" vom 14.10.2020, um 09:54 Uhr

Delmenhorst - Durch die spezialisierten Brandermittler der Polizei Delmenhorst konnte das Brandobjekt im Laufe des Vormittages betreten werden. Im Rahmen der Brandortbegehung konnten augenscheinlich rechtsmotivierte Symbole festgestellt werden. Ein rechtsmotivierter Brandanschlag kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden.

Aus diesem Grund wurde umgehend unter Mitwirken von Fachleuten der Brandermittlung und dem Staatsschutz die Ermittlungsgruppe "Gantero" bei der Polizei Delmenhorst eingerichtet.

Ebenfalls ist bereits die zust?ndige Staatsanwaltschaft Oldenburg in die weiteren Ermittlungen mit einbezogen.

Zur Kl?rung der Brandursache wird ein Brandmittelsp?rhund den Brandort nach m?glichen Brandbeschleuniger absuchen und ein Brandgutachter das Geb?ude n?her in Augenschein nehmen.

Da sich das brandbetroffene Geb?ude im Besitz der Gemeinde Ganderkesee befindet, wurde die zust?ndige B?rgermeisterin ?ber die Feststellungen informiert.

Durch die Polizei werden nun umfangreiche Ermittlungen eingeleitet. Um die weiteren Ermittlungen nicht zu gef?hrden, werden zurzeit keine weiteren Details mitgeteilt.

Hinweise auf den oder die T?ter liegen aktuell nicht vor. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Brand geben k?nnen, sich mit der Polizei Delmenhorst unter der Telefonnummer 04221/15590 in Verbindung zu setzen. Es wird nachberichtet.

+++

Brand in Gastst?tte +++ Brandursache unklar Der Feuerwehrleitstelle wurde am Mittwoch, den 14. Oktober 2020, gegen 03:15 Uhr, vorerst ein Zimmerbrand in der Wittekindstra?e in Ganderkesee gemeldet. Vor Ort wurde schlie?lich festgestellt, dass die dortige Gastst?tte "Don Gantero" in Brand steht.

Das Feuer konnte durch die eingesetzten Feuerwehren (ca. 125 Kameraden, alle Ortsfeuerwehren Ganderkesees sowie die Berufsfeuerwehr Delmenhorst) unter Kontrolle gebracht werden. Die Nachl?scharbeiten sind ebenfalls abgeschlossen. Ein ?bergreifen der Flammen auf weitere Geb?ude konnte verhindert werden. Das ehemals als Bahnhofsgeb?ude genutzte Objekt ist vorerst nicht mehr nutzbar.

Durch die ebenfalls allarmierte Polizei wurden vor Ort m?gliche Einbruchspuren am Geb?ude festgestellt. Durch die Brandermittler der Polizei Delmenhorst wurden die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Derzeit laufen die Ermittlungen in alle Richtungen.

Durch die Mitarbeiter der EWE wurde der Strom und Gas des Geb?udes abgestellt.

Weiterhin musste aufgrund der N?he des Brandortes zum Bahnhof der Schienenverkehr vorerst eingestellt werden. Durch die Bundespolizei wurde vor Ort entschieden, dass f?r die weitere Brandortaufnahme und Spurensuche der Schienenverkehr weiterhin eingestellt bleibt. Nach hiesigen Erkenntnissen wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Die Ma?nahme hat voraussichtlich noch den gesamten Tag bestand.

Zudem wurden mehrere Rettungswagen sowie der Malteserhilfsdienst eingesetzt. Zu einem Personenschaden ist es allerdings nicht gekommen.

Der Sachschaden wird auf 500.000 Euro gesch?tzt.

Zeugen, die Hinweise zu dem Brand geben k?nnen werden gebeten, sich mit der Polizei in Delmenhorst unter der Telefonnummer 04221/15590 in Verbindung zu setzen.

R?ckfragen bitte an:

Merle Behle Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle Telefon: 04221-1559104 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/68438/4734331 Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsc h

@ presseportal.de