Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / ...

24.06.2020 - 12:37:14

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / .... Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Oldenburg und der Polizei Wildeshausen: Versuchter Totschlag in Ganderkesee

Delmenhorst - Mit schweren Verletzungen nach einem angeblich vorangegangenen Sturz im häuslichen Bereich wurde am Montag, 22. Juni 2020, eine 44-jährige Frau aus Ganderkesee in ein Krankenhaus eingeliefert. Ihr 51-jähriger Lebensgefährte hatte gegen 07:30 Uhr über den Notruf die Rettungskräfte verständigt.

Die Verletzungen, die die Frau dabei aufwies, ließen Zweifel an der vom Ehemann geschilderten Entstehung der Verletzungen aufkommen. Vielmehr gab es Anzeichen, die auf eine Gewalteinwirkung gegen den Hals hindeuteten. Mitarbeiter des Krankenhauses verständigten deshalb die Polizei.

Als dringend tatverdächtig gilt der Lebensgefährte der Frau. Er wurde nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft Oldenburg vorläufig festgenommen und noch am Dienstag umfassend vernommen. Wegen des Verdachts des versuchten Totschlags wird die Staatsanwaltschaft einen Haftbefehl beantragen. Die Vorführung vor dem zuständigen Haftrichter am Amtsgericht Delmenhorst ist für den heutigen Mittwoch, 24. Juni 2020, geplant.

Die 44-jährige Frau befindet sich im Koma, Lebensgefahr soll aber nicht mehr bestehen.

Rückfragen bitte an:

Albert Seegers Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle Telefon: 04221-1559104 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68438/4632901 Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsc h

@ presseportal.de