Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / ...

05.01.2020 - 06:51:28

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / .... Polizei Brake: Verkehrsunfall in Ovelgönne mit 2 schwerverletzten Personen

Delmenhorst - Am 04.01.2020 gegen 21:03 Uhr kam es in Ovelgönne, OT Mittelort, zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem 2 Personen lebensgefährlich verletzt wurden.

Ein 23-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Diepholz übersah beim Einbiegen von der Rathausstraße auf die Bundesstraße 211 einen LKW (Sattelzug; zul. Gesamtmasse: 40 Tonnen, nicht beladen), der aus Oldenburg kommend in Richtung Brake unterwegs war. Es kam zu einer folgenschweren Kollision, infolgedessen sowohl der Fahrer des PKW, als auch seine 19-jährige Beifahrerin (ebenfalls aus dem Landkreis Diepholz) in ihrem Fahrzeug eingeklemmt wurden und durch Rettungskräfte geborgen werden mussten.

Beide erlitten lebensgefährliche Verletzungen und wurden mittels Rettungshubschrauber bzw. Rettungswagen in nahegelegene Krankenhäuser verbracht werden. Auch der aus Nordenham stammende 46-jährige Fahrer des LKW erlitt leichte Verletzungen. Die Bundesstraße musste im Bereich der Unfallstelle während der Bergungsmaßnahmen für fast 5 Stunden vollgesperrt werden, zahlreiche Rettungskräfte waren am Einsatz beteiligt.

Die Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle Telefon: 04221-1559104 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68438/4483664 Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

@ presseportal.de