Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / ...

19.11.2019 - 11:06:48

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / .... Autobahnpolizei Ahlhorn: Pkw versucht sich, auf der Autobahn 1 im Bereich Bakum einer Verkehrskontrolle zu entziehen +++ bestehendes Fahrverbot gegen Fahrer

Delmenhorst - Weil ein 55-Jähriger bei erlaubten 80 km/h deutlich zu schnell auf der Autobahn 1 in Fahrtrichtung Hamburg unterwegs war und sich mit der überhöhten Geschwindigkeit einem Streifenwagen der Autobahnpolizei Ahlhorn näherte, sollte der Pkw zwischen den Anschlussstellen Lohne/Dinklage und Vechta auf einem dortigen Parkplatz einer Verkehrskontrolle unterzogen werden.

Als sich die Streifenwagenbesatzung mit dem Pkw hinter sich fahrend auf der Ausfahrt zum Parkplatz befand, beschleunigte dieser trotz des "Bitte folgen"-Signals durch und fuhr wieder auf die Autobahn. Zunächst versuchte der Fahrer des Pkws, über die Anschlussstelle Vechta zu flüchten. Da ihm dies allerdings nicht gelang, blieb er auf dem Beschleunigungsstreifen der Anschlussstelle stehen. Die Fahrertür wurde geöffnet und der Fahrer lief zur geöffneten Schiebetür auf die Beifahrerseite.

Es stellte sich heraus, dass gegen den 55-jährigen Fahrer aus Varel ein Fahrverbot verhängt war. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Fahrens trotz eines bestehenden Fahrverbots eingeleitet. Der ausgehändigte Führerschein wurde beschlagnahmt. Die Weiterfahrt wurde ihm natürlich untersagt.

OTS: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68438 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68438.rss2

Rückfragen bitte an Daniela Seeger Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle Telefon: 04221-1559104 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

@ presseportal.de