Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / ...

18.11.2019 - 18:01:17

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / .... Landkreis Wesermarsch: Auseinandersetzung in Ovelgönne führt zu großem Polizeiaufgebot

Delmenhorst - Weil es im Rahmen einer Feierlichkeit zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mindestens zehn Personen kam, wurde die Polizei Brake zu einer Gaststätte in Ovelgönne in der Neustädter Straße gerufen. Die Polizei Brake erhielt zunächst Unterstützung von Beamten der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland sowie der Polizei Nordenham.

Als die Polizisten aus Nordenham und Varel am Sonntag, 17. November 2019, gegen 0:50 Uhr, am Einsatzort eintrafen, solidarisierten sich die Verursacher vor Ort gegen die eingesetzten Beamten und widersetzten sich den polizeilichen Maßnahmen, so dass weitere Unterstützungskräfte angefordert werden mussten.

Durch ein Großaufgebot der Polizei konnte die Situation vor Ort beruhigt werden. Es konnten drei Hauptverursacher ausgemacht werden, die die polizeilichen Maßnahmen erheblich störten und zum Teil erheblichen Widerstand leisteten bzw. Angriffe auf die Beamten verübten.

Alle drei Personen mussten zwecks Verhinderung weiterer Angriffe, auch auf weitere Besucher der Veranstaltung, dem Polizeigewahrsam zugeführt werden. Gegen sie wurden Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

An dem Einsatz waren Beamtinnen und Beamte der PI Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch, der PI Wilhelmshaven/Friesland, PI Oldenburg-Stadt/Ammerland, der PI Cuxhaven sowie Diensthundführer der PD Oldenburg beteiligt.

Ernsthafte Verletzungen erlitten weder Besucher noch Polizeibeamte. Die Verursacher wurden im Laufe des Sonntags aus dem Gewahrsam entlassen. Die Ermittlungen zum Tathergang laufen.

OTS: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68438 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68438.rss2

Rückfragen bitte an Daniela Seeger Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle Telefon: 04221-1559104 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

@ presseportal.de