Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / ...

07.11.2019 - 10:31:38

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / .... Stadt Delmenhorst: Verkehrsunfallfluchten im Stadtgebiet +++ Zeugen gesucht

Delmenhorst - Ein bislang unbekannter Verursacher beschädigte am Mittwoch, 06. November 2019, gegen 12:30 Uhr, einen Pkw, der in der Cramerstraße auf dem Parkplatz des Helmut-Lange-Hauses abgestellt war.

Die Schäden auf der Fahrerseite des blauen Toyota Corolla wurden vermutlich beim Rangieren in einer Parklücke verursacht. Die Höhe des Sachschadens wurde auf etwa 1.000 Euro geschätzt.

Zeugen, die Angaben zum Verursacher machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Delmenhorster unter der Telefonnummer 04221/1559-0 zu melden (1321935).

Eine weitere Verkehrsunfallflucht hat sich um 15:50 Uhr in der Dwoberger Straße ereignet.

Hier wurde ein am Seitenrand abgestellter Skoda Fabia im Vorbeifahren am linken Außenspiegel beschädigt. Eine Zeugin bemerkte den Unfall und sprach den Verursacher darauf an. Dieser setzte trotzdem seine Fahrt fort. Beamte der Polizei Delmenhorst konnten den 81-jährigen Mann kurze Zeit später an seiner Wohnanschrift antreffen.

Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. Es entstand Sachschaden in unbekannter Höhe.

OTS: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68438 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68438.rss2

Rückfragen bitte an Daniela Seeger Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle Telefon: 04221-1559104 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

@ presseportal.de