Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / ...

05.11.2019 - 17:06:45

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / .... Landkreis Oldenburg: Verkehrsunfall mit Rettungswagen in Großenkneten

Delmenhorst - Am Dienstag, den 05. November 2019, kam es gegen 08:15 Uhr in Großenkneten zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Rettungswagen, der sich auf der Einsatzfahrt befand. Der Rettungswagen befuhr mit Sonder- und Wegerechten die Sager Straße in Richtung Wardenburg. Im Ortsteil Hengstlage setzte der 31-jährige Fahrer des Rettungswagens zum Überholvorgang an, um den vorwegfahrenden Opel zu überholen. Der 59-jährige Fahrzeugführer übersah jedoch den überholenden Rettungswagen und bog nach links auf eine Grundstückseinfahrt ab.

Dabei kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, wodurch der Opel des 59-Jährigen über die Fahrbahn geschleudert wurde. Der Rettungswagen kam durch die Kollision nach links von der Fahrbahn ab und stieß frontal gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Transporter.

Der 59-Jährige aus der Gemeinde Großenkneten wurde leicht verletzt und an der Unfallstelle medizinisch versorgt.

Im Rettungswagen befanden sich neben dem Fahrzeugführer, ein Notarzt und eine 28-jährige Sanitäterin, die während der Fahrt einen Patienten versorgten.

Der Notarzt und der Patient zogen sich durch den Verkehrsunfall keine Verletzungen zu, sodass der Patient umgehend mit einem weiteren Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werde konnte.

Die 28-jährige Sanitäterin sowie der 31-jährige Fahrer des Rettungswagens wurden jedoch leicht verletzt und durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

An den drei Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Schadenshöhe wird insgesamt derzeit auf circa 150.000 Euro geschätzt.

OTS: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68438 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68438.rss2

Rückfragen bitte an: Lorena Lemke Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle Telefon: 04221-1559104 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

@ presseportal.de