Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / ...

04.11.2019 - 17:31:29

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / .... Stadt Delmenhorst: Tatverdächtiger für drei Einbruchdiebstähle im Stadtgebiet ermittelt

Delmenhorst - Wie bereits am 24. Oktober 2019 berichtet, brachen unbekannte Täter in ein Sonnenstudio in der Stedinger Straße ein.

Zwei weitere Einbruchsversuche wurden in der Nacht zu Samstag, 26. Oktober 2019, in der Zeit von 1:50 Uhr bis 2:30 Uhr, verübt.

Zunächst versuchte ein zu diesem Zeitpunkt unbekannter Täter, die Eingangstür eines Vereinsheims in der Düppelstraße aufzuhebeln. Da er am Aufhebelversuch scheiterte, begab er sich auf die Gebäuderückseite des Vereinsheims. Auch hier fand er keinen Eingang in das Gebäudeinnere.

Kurze Zeit später meldeten aufmerksame Zeugen das Geräusch von Glasbruch in der Schanzenstraße, stellten im Bereich eines dortigen Tanzsportzentrums eine männliche Person an einem Fenster fest und informierten die Polizei.

Trotz eines unternommenen Fluchtversuchs konnte die männliche Person durch Beamte der Polizei Delmenhorst vorläufig festgenommen werden.

Hierbei handelte es sich um einen 32-Jährigen aus Delmenhorst. Es stellte sich heraus, dass ein Fenster des Tanzsportzentrums mit einem Stein eingeschlagen wurde, mit dem Ziel, in das Objekt einzubrechen.

Der Delmenhorster ist ebenfalls tatverdächtig, den Einbruch in das Sonnenstudio sowie den versuchten Einbruch in das Vereinsheim verübt zu haben.

Aufgrund fehlender Haftgründe wurde er nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Die polizeilichen Ermittlungen in allen drei Fällen dauern noch an.

OTS: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68438 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68438.rss2

Rückfragen bitte an Daniela Seeger Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle Telefon: 04221-1559104 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

@ presseportal.de