Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / ...

06.10.2019 - 12:01:36

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / .... Verkehrsunfälle in der Baustelle zwischen Vechta und Lohne / Dinklage

Delmenhorst - Am Samstag, 05.10.2019, ereigneten sich gegen 13.35 Uhr in der Baustelle auf der Autobahn 1 zwischen den Anschlussstellen Vechta und Lohne / Dinklage in Richtung Osnabrück nahezu zeitgleich am gleichen Ort zwei Verkehrsunfälle mit insgesamt acht beteiligten Fahrzeugen. Die Unfallstelle liegt im Bereich der Gemarkung Lohne, Landkreis Vechta.

Auf Grund des hohen Verkehrsaufkommens kam es in der Baustelle zu leichten Stockungen im Verkehrsfluss bzw. zum "Stop and Go"-Verkehr.

Beim ersten Verkehrsunfall fuhr ein 19 Jahre alter Ford-Fahrer aus Bremen auf dem Überholfahrstreifen im stockendem Verkehr auf den Tesla eines 45 Jahre alten Fahrzeugführers aus der Wesermarsch auf. Ein nachfolgender 53 Jahre alter Peugeot-Fahrer aus München fuhr anschließend noch auf den Ford des 19 Jahre alten Fahrers aus Bremen auf. Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich für diesen Unfall nach Schätzung auf ca. 10.000,- Euro.

Unmittelbar danach ereignete sich auf dem Überholfahrstreifen ein weiterer Verkehrsunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen. Auf Grund des vorstehend beschriebenen Verkehrsunfalls kam der Verkehr kurzzeitig zum Erliegen. Ein 42 Jahre alter Opel-Fahrer aus Bremen erkannte diese Verkehrssituation zu spät und fuhr auf den vor ihm stehenden Audi eines 66 Jahre alten Kölners auf. Durch den Aufprall wurde der Audi aus Köln auf den VW eines 58 Jahre alten Pkw-Fahrers aus Vechta geschoben, der wiederum auf den Daimler-Benz eines 42 Jahre alten Niederländers aufgeschoben wurde und dieser Daimler-Benz letztendlich auf den Mercedes eines 40 Jahre alten Fahrers aus Wildeshausen. Durch den Unfall wurde der 66 Jahre alte Audi-Fahrer aus Köln leicht verletzt. Er wurde ambulant behandelt. Das Fahrzeug des Unfallverursachers und der Audi aus Köln waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Der Sachschaden wird von der Polizei auf ca. 24.000,- Euro geschätzt.

OTS: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68438 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68438.rss2

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Telefon: 04221-15590 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

@ presseportal.de