Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / ...

15.08.2019 - 09:51:32

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / .... PK BAB Ahlhorn: Verkehrsunfall auf der A 1 mit einer schwer- und einer leichtverletzten Person+++

Delmenhorst - Am Mittwoch, den 14.08.2019, um 17:16 Uhr, kam es in der Gemarkung Stuhr, auf der A 1 im Baustellenbereich Ochtumbrücke in Fahrtrichtung Hamburg, zu einem Auffahrunfall mit 5 beteiligten Fahrzeugen. Zur Unfallzeit staute sich der Verkehr vor der Ausfahrt Brinkum auf beiden verfügbaren Fahrstreifen.

Ein 52-Jähriger Mann aus dem Kreis Lippe fuhr mit seinem Pkw am Stauende auf den stehenden Pkw eines 34-Jährigen Mannes aus dem Kreis Wolfenbüttel auf. Durch die Wucht des Anstoßes wurden zwei weitere Pkw und ein Kleintransporter zusammengeschoben. Sämtliche beteiligten Fahrzeuge befanden sich auf dem Überholfahrstreifen. Der 34-Jährige Mann aus Wolfenbüttel erlitt schwere Verletzungen. Der Unfallverursacher verletzte sich leicht. Beide Verletzten wurden in ein Bremer Krankenhaus eingeliefert. Bei den weiteren Beteiligten handelte es sich um Pkw-Fahrer aus den Niederlanden und Großenkneten im Alter von 19 und 47 Jahren. Der 34-Jährige Fahrer des beteiligten Transporters ist wohnhaft in der Ukraine. An den Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von ca. 55 000 Euro.

Während des Rettungseinsatzes, an dem ein Notarzt, zwei Rettungsfahrzeuge und die Feuerwehr Groß Mackenstedt mit drei Fahrzeugen beteiligt waren, musste die A 1 in Fahrtrichtung Hamburg für ca. 20 Minuten voll gesperrt werden.

OTS: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68438 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68438.rss2

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Dirk Ellwart Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle Telefon: 04221-1559104 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

@ presseportal.de