Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / ...

13.08.2019 - 18:16:39

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / .... PK BAB Ahlhorn: Mit gefälschten Dokumenten und ohne gültiges Visum unterwegs +++ vorläufige Festnahme eines 33-jährigen Lkw-Fahrers

Delmenhorst - Emstek. Gelohnt hat sich die Verkehrskontrolle eines Lkws, die Beamte der Autobahnpolizei Ahlhorn am Montag, gegen 15.15 Uhr, in der Ahlhorner Straße in Emstek vornahmen.

Der 33-jährige Fahrer des Lkws wies sich bei der Kontrolle mit einem kroatischen Führerschein und Ausweis aus. Bei der Begutachtung der Dokumente stellten die Beamten fest, dass es sich um Fälschungen handelt. Die Dokumente täuschten hinsichtlich der Staatsangehörigkeit, allerdings nicht bezüglich der Personalien.

Der 33-Jährige, der bereits wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis in Erscheinung getreten war und gegen den ein Einreiseverbot in die Bundesrepublik Deutschland bestand, wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Oldenburg vorläufig festgenommen.

Bei der anschließenden Durchsuchung des 33-Jährigen wurden mazedonische Dokumente, ein Führerschein sowie ein Personalausweis, gefunden. Allerdings stellte sich der mazedonische Führerschein ebenfalls als Fälschung heraus.

Den Mazedonier erwartet nun ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung, Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie des unerlaubten Aufenthalts. Er wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Oldenburg noch am Dienstag einem Haftrichter in Cloppenburg vorgeführt und sitzt nun zunächst in Haft. Die Hauptverhandlung wird noch in dieser Woche am 15.08.2019 vor dem Amtsgericht Cloppenburg im Rahmen eines sogenannten beschleunigten Verfahrens stattfinden.

Auch die Kontrolle des Beifahrers blieb nicht ohne Folgen. Dieser händigte den Beamten einen griechischen Personalausweis aus. Dieser entpuppte sich allerdings auch als Fälschung. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass es sich bei dem 29-jährigen Beifahrer um einen albanischen Staatsangehörigen ohne gültiges Visum handelte. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung und Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz eingeleitet. Des Weiteren ist ihm eine Ausreisefrist auferlegt worden.

OTS: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68438 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68438.rss2

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an: Désirée Krikkis Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle Telefon: 04221-1559104 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

@ presseportal.de