Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / ...

07.08.2019 - 11:41:29

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / .... PK BAB Ahlhorn: Sattelzug gerät auf A1 in Brand +++ 20-Jähriger kommt von Fahrbahn ab

Delmenhorst - Wildeshausen. Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts ist am Dienstagabend, gegen 18.30 Uhr, ein Sattelzug auf der A1 in Fahrtrichtung Hamburg kurz hinter der Anschlussstelle Wildeshausen West in Brand geraten. Der Sattelzug ist einschließlich der Ladung komplett ausgebrannt, der 79-jährige Fahrer konnte das Führerhaus unverletzt verlassen. Für die aufwändigen Lösch-, Abschlepp- und Reinigungsarbeiten musste die A1 ab der Anschlussstelle Wildeshausen West bis circa 4 Uhr morgens gesperrt werden. Der Seitenstreifen wird in diesem Bereich noch gesperrt bleiben und aufgrund von Fahrbahnschäden wird die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit in diesem Bereich zunächst auf 60 km/h herabgesetzt. Der insgesamt entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 350.000 Euro. Eingesetzt waren die Feuerwehren Wildeshausen, Ahlhorn, Düngstrup und Dötlingen mit einem großen Aufgebot von insgesamt 95 Personen und 18 Fahrzeugen.

.

Delmenhorst. Ein 20 Jahre alter Pkw-Fahrer ist am Dienstagvormittag, um 10.37 Uhr, im Bereich der Ausfahrt Hasport (A28, Fahrtrichtung Osnabrück) aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen den Anpralldämpfer im Ausfahrtsbereich gefahren. Verletzt hat sich der junge Mann zum Glück nicht, es entstand aber ein Sachschaden in Höhe von etwa 13.000 Euro.

OTS: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68438 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68438.rss2

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an: Désirée Krikkis Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle Telefon: 04221-1559104 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

@ presseportal.de