Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / ...

11.06.2019 - 19:01:32

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / .... LK Oldenburg: Verdacht der versuchten Tötung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall in Dötlingen

Delmenhorst - Auf der Kirchhatter Straße in Dötlingen hat sich am Dienstag, 11. Juni 2019, gegen 13:15 Uhr, ein schwerer Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Radfahrers ereignet.

Ein 62-jähriger Mann aus Mönchengladbach befuhr mit seinem Pkw die Kirchhatter Straße in Richtung Hatten. Kurz vor der Straße 'Zu Brockshus' geriet er mit seinem Pkw nach links, überfuhr den Fahrstreifen des Gegenverkehrs und erfasste einen 48-jährigen Radfahrer aus Kirchhatten, der den Radweg ebenfalls in Richtung Hatten befuhr.

Der 48-Jährige wurde neben den Radweg auf einen Grünstreifen geschleudert. Der Pkw kam in etwa in Höhe der Schinkenstraße auf dem Radweg zum Stehen.

Der 62-jährige Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen, er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Aufgrund der Schwere der Verletzungen des 48-jährigen Radfahrers wurde ein Rettungshubschrauber zur Unfallstelle angefordert, mit dem er auch in ein Krankenhaus geflogen wurde. Nach ersten Angaben der eingesetzten Rettungskräfte bestand keine Lebensgefahr.

Zusätzlich waren ein weiterer Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug an der Unfallstelle eingesetzt.

Die Kirchhatter Straße wurde nach dem Unfall zwischen Neerstedt und Hatten gesperrt. Aus Richtung Neerstedt war ein Befahren der Straße in Richtung Hatten nicht möglich. In Richtung Neerstedt fahrende Verkehrsteilnehmer wurden in die Schinkenstraße abgeleitet.

Aufgrund der vor Ort aufgefundenen Spuren besteht der Verdacht, dass der 62-Jährige den Radfahrer absichtlich umgefahren haben könnte. Da die Ermittlungen laufen, können derzeit keine weiteren Angaben gemacht werden.

OTS: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68438 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68438.rss2

Fragen bitte an Albert Seegers Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle Telefon: 04221-1559104 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

@ presseportal.de