Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / ...

05.10.2018 - 11:06:49

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / .... Autobahnpolizei Ahlhorn: Verkehrsunfall mit hohen Sachschaden und anschließender Vollsperrung

Delmenhorst - Zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden sowie einer anschließenden Vollsperrung kam es in der Nacht zu Freitag, gegen 2:00 Uhr, auf der BAB 1 in Fahrtrichtung Münster. Ein Sattelzug blieb aufgrund eines rechtsseitigen Reifenschadens in Höhe Emstek auf dem Seitenstreifen liegen. Dieser wurde nur durch eingeschaltetes Warnblinklicht abgesichert. Der 32-Jährige Fahrer des Sattelzuges war gerade dabei, den Reifen zu wechseln, als ein 51-Jährige Fahrer eines nachfolgenden Sattelzuges aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts auf den Seitenstreifen geriet und dort mit dem liegengebliebenen Sattelzug kollidierte. Hierbei wurden jeweils die Sattelanhänger der beiden Sattelzüge beschädigt. Durch die Kollision wurde der Sattelanhänger des auffahrenden Sattelzuges rechtsseitig aufgerissen und die Ladung (Jeanshosen) auf der Fahrbahn verteilt. Ebenfalls wurden drei Fahrzeuge, die der liegengebliebene Sattelzug, ein Autotransporter, geladen hatte, beschädigt. Für die Bergung der verunfallten Sattelzüge sowie Reinigung der Fahrbahn musste eine Vollsperrung eingerichtet werden. Diese wird noch bis in den Vormittag andauern. Der Gesamtschaden wird auf etwa 30000 Euro geschätzt. Die beiden Fahrer blieben unverletzt.

Im Rahmen weiterer Ermittlungen ergab sich der Anfangsverdacht einer Straßenverkehrsgefährdung, da festgestellt werden konnte, dass der 51-Jährige gegen die Lenk- und Ruhezeiten verstoßen und den Unfall folglich aufgrund von Müdigkeit verursacht haben könnte. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren. Gegen den 32-Jährigen Fahrer wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen mangelhafter Absicherung seines Sattelzuges eingeleitet.

OTS: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68438 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68438.rss2

Rückfragen gerne an: Merle Behle Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle Telefon: 04221-1559104 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

@ presseportal.de