Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / ...

10.08.2018 - 15:47:08

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / .... Autobahnpolizei Ahlhorn: Verkehrsunfall auf der Autobahn 29 im Bereich der Stadt Oldenburg

Delmenhorst - Ein Auffahrunfall auf der Autobahn 29 hat am Freitag, 10. August 2018, 12:15 Uhr, zu erheblichen Verkehrsbehinderungen geführt.

Zwischen dem Autobahndreieck Oldenburg-Ost und der Anschlussstelle Sandkrug hatte sich aufgrund einer Baustelle ein Stau gebildet. Ein 27-jähriger Mann aus Friesoythe befuhr mit seinem Sattelzug die Autobahn 29 in Richtung Ahlhorner Dreieck und übersah das Stauende. Er fuhr nahezu ungebremst auf das stehende Gespann aus Transporter und Anhänger eines 21-jährigen Mannes aus Sögel auf.

Nach dem Unfall war die Fahrbahn komplett blockiert und wurde in Richtung Ahlhorn bis 12:50 Uhr voll gesperrt. Danach konnte der Verkehr über den linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden.

Der Fahrer des Transporters wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Unfallverursacher blieb unverletzt.

Die Schäden an der Sattelzugmaschine wurden auf 8.000 Euro geschätzt. Am Transporter und Anhänger entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der auf mindestens 11.000 Euro beziffert wurde.

Neben einem Rettungswagen war die Berufsfeuerwehr aus Oldenburg mit zwei Fahrzeugen und neun Kräften am Unfallort eingesetzt. Die Autobahnmeisterei Oldenburg ist mit Mitarbeitern im Einsatz und warnt auf den Autobahnen 28 und 29 auf die Unfallstelle und den Stau hin.

OTS: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68438 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68438.rss2

Fragen bitte an Albert Seegers Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle Telefon: 04221-1559104 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London. Der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Die Spur führt nach Mittelengland. Doch vieles ist noch unklar. Ein Auto rast in die Absperrungen am Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 20:24) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terror-Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 16:26) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Eine Schwerverletzte bei mutmaßlichem Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 14:24) weiterlesen...

London - Mutmaßliche Auto-Attacke: Ermittlung wegen Terrorverdachts. Der Fahrer wird festgenommen. Die Anzeichen auf einen Terroranschlag verdichten sich. Mindestens zwei Menschen werden verletzt, als ein Auto in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament kracht. (Politik, 14.08.2018 - 11:46) weiterlesen...

Polizei ermittelt gegen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags Die Polizei in Frankfurt/Main ermittelt gegen einen am Freitagmorgen festgenommenen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. (Polizeimeldungen, 10.08.2018 - 17:00) weiterlesen...