Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / ...

16.04.2018 - 22:11:55

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / .... Pressemeldung PK BAB Ahlhorn Lkw-Unfall auf der A 1 in Baustelle mit erheblichem Rückstau +++ weiterer Lkw-Unfall auf der A 28

Delmenhorst - Am Montag, 16.04.2018 gegen 14:35 Uhr ereignete sich auf der A 1, Richtung Osnabrück, zwischen Bremen-Brinkum und Dreieck Stuhr ein Unfall mit vier beteiligten Lkw. Ein 53-jähriger Fahrer eines Sattelzuges aus dem LK Osnabrück befuhr innerhalb der dortigen Großbaustelle den rechten Fahrstreifen und erkannte zu spät, dass der Verkehr vor ihm stockte. Er fuhr auf einen Lkw eines 32-jährigen Niederländers auf. Dieser Lkw wurde auf den davor befindlichen Kleintransporter geschoben, den ein 58-jähriger aus Polen lenkte. Der polnische Kleintransporter stieß dadurch noch leicht gegen den Sattelzug eines 53-jährigen aus Rostock. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Da der Sattelzug des Osnabrückers nicht mehr fahrbereit war und die ganze Fahrbahn in Richtung Osnabrück blockierte, musste die A 1 ab Bremen-Brinkum komplett gesperrt werden. Dadurch baute sich ein Stau auf, der eine Länge von 16 km erreichte. Nach Bergung des Havaristen konnte die Strecke gegen 17:30 Uhr wieder freigegeben werden. Der Sachschaden wurde auf ca. 85.000 Euro geschätzt.

Ein weiterer Unfall ereignete sich gegen 16:10 Uhr auf der A 28 , Richtung Bremen zwischen Ganderkesee-Ost und Delmenhorst-Deichhorst. Aufgrund eines Reifenplatzers an seinem Sattelzug vorn links fuhr der 70-jährige Fahrer aus Nienburg nach rechts innerhalb einer langgezogenen Rechtskurve auf den Pannenstreifen. Hier geriet er mit den rechten Rädern nach rechts in den Grünstreifen, wo die Räder des voll beladenen 40-Tonners sofort im Morast versanken und das Fahrzeug in Schräglage zum Stehen kam. Aufgrund des Gewichts war eine Bergung mittels Kran erforderlich. Folglich wurde die A 28 ab Ganderkesee-Ost in Richtung Bremen seit 18:00 h komplett gesperrt. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro. Der Verkehr staute sich auf ca. 3 km Länge. Die Vollsperrung wurde um 19:45 Uhr aufgehoben.

OTS: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68438 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68438.rss2

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle i.V. PHK Biesterfeldt Telefon: 04221-1559104 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!