Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / ...

15.02.2018 - 16:01:52

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / .... Stadtgebiet Delmenhorst - Allgemeine Verkehrskontrolle führt zur Einleitung mehrerer Strafverfahren

Delmenhorst - Großer Erfolg für die Polizei Delmenhorst. Am Mittwoch, 14. Februar 2018, gegen 19:00 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizei Delmenhorst einen Pkw in der Bürgermeister-Koch-Straße.

Bei der Kontrolle zeigte der 26-jährige Fahrzeugführer aus Delmenhorst Anzeichen, die auf den Konsum von Rauschmitteln hindeuteten. Das Angebot, einen Schnelltest auf freiwilliger Basis durchzuführen, lehnte er ab.

Um den Verdacht des Konsums belegen zu können, sollte der Mann zur Durchführung einer Blutentnahme mit zur Dienststelle genommen werden. Vorher wollte er sich aber noch von seinem 33-jährigen Beifahrer, ebenfalls aus Delmenhorst, verabschieden.

Bei der Verabschiedung konnten die Beamten erkennen, dass der Fahrzeugführer ein kleines Behältnis an den Beifahrer übergeben hat. In diesem Behältnis befand sich eine Substanz, bei der es sich nach Geruch und Aussehen um Rauschmittel gehandelt hat.

Da nun der Verdacht des illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln begründet werden konnte, wurde das Fahrzeug durchsucht. Hierbei konnten weitere Betäubungsmittel gefunden werden, so dass gar der Verdacht des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln aufkam.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Oldenburg wurde die Durchsuchung der Wohnungen der beiden Insassen beantragt und auch letztendlich durch einen Richter des Amtsgerichts Oldenburg angeordnet.

Bei der Durchsuchung der Wohnung des Fahrzeugführers konnten noch weitere Betäubungsmittel und weitere verbotene Gegenstände aufgefunden werden.

Gegen den Fahrzeugführer und seinen Beifahrer wurden diverse Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

OTS: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68438 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68438.rss2

Fragen bitte an Albert Seegers Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle Telefon: 04221-1559104 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!