Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / ...

30.09.2017 - 20:11:34

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / .... Autobahnpolizei Ahlhorn: Trunkenheitsfahrt, Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden und Folgeunfall durch Nutzung eines Mobiltelefons

Delmenhorst - Trunkenheitsfahrt auf der BAB 1

Landkreis Oldenburg, Gemeinde Harpstedt, BAB 1, KM 130, RF Bremen

Am Freitag, 29.09.2017, gegen 16.55 Uhr, teilte ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer dem Autobahnpolizei- kommissariat in Ahlhorn einen auffällig fahrenden Pkw auf der Autobahn 1 mit. Demnach soll das Fahrzeug mit polnischen Kennzeichen in starken Schlangenlinien geführt werden sowie grundlos abrupte Bremsungen vornehmen. Den eingesetzten Polizeibeamten gelang es daraufhin, das Fahrzeug rasch ausfindig zu machen und aus dem Verkehr zu ziehen. Bei der anschließenden Kontrolle wurde bei dem 35-jährigen polnischen Fahrzeugführer eine erhebliche Alkoholbeeinflussung festgestellt. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,24 Promille. Es folgte die Entnahme einer Blutprobe, die Erhebung einer Sicherheistleistung sowie die Sicherstellung seines Führerscheines.

-----------------------------------------------------------

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden und Folgeunfall, Pkw fährt in polizeiliches Absicherungsmaterial

Landkreis Cloppenburg, Gemeinde Emstek, BAB 1, KM 161,847, RF Osnabrück

Am Samstag, 30.09.2017, kommt es gegen 01.25 Uhr auf der Autobahn 1 in Bereich der Gemeinde Emstek zu einem Verkehrsunfall. Ein 32-jähriger Osnabrücker gerät aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn mit seinem Pkw ins Schleudern und touchiert zunächst die Mittelschutzplanke. Von dieser prallte der Pkw zurück, schleuderte über alle drei Fahrstreifen sowie den Seitenstreifen und wurde letztlich auf die Außenschutzplanke katapultiert. Der Fahrer blieb unverletzt. Es entstand nach ersten Schätzungen der aufnehmenden Polizeibeamten ein Gesamtschaden in Höhe von 16.825 Euro.

*Zusatz*: Folgeunfall durch Nutzung eines Mobiltelefons

Anlässlich der Verkehrsunfallaufnahme und Bergung des verunfallten Pkw ist der Hauptfahrstreifen der Autobahn 1 im Bereich der Unfallstelle auf einer Länge von 400m mit polizeilichem Absicherungsmaterial (Lauflichtanlage-> LED Nissen in Reihenfolge geschaltet sowie fünf Warnbaken ) gesperrt worden. Ein 38-jähriger Taxifahrer aus Dortmund erkennt aufgrund der Nutzung seines Mobiltelefones die Verkehrssituation zu spät. Er fährt in die abgesicherte Unfallstelle und beschädigt hierbei Absicherungsmaterial. Großes Glück hatte hierbei eine Polizeibeamtin der Autobahn- polizei Ahlhorn, die sich unmittelbar zuvor an genau dieser Stelle befunden hatte.

OTS: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68438 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68438.rss2

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle i.V. PHK van Knippenberg Telefon: 04221-1559 116 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!